Montag, 30. August 2021

Am Morgen kam pünktlich die tegut-Lieferung; ein Artikel fehlte, dafür wurde aber Ersatz geliefert, jedoch eine größere Menge; also muss ich schauen, wie ich die vielen Würstchen verarbeite. 😉 Heute Abend gab es sie in Linsensuppe.

Ich glaube, ich sollte das Spülen der Weingläser in Zukunft meiner Perle überlassen. Ich hatte große Befürchtungen, dass ich sie zerdeppern würde mit meinen zittrigen Händen.

Glück im Unglück: Herr Weselsky lässt mal wieder streiken. Dieses Mal bis zum 07.09. HURRA!!! – Ich fahre am 08.09. nach Kiel. Dieses Szenario war mein schlimmster Albtraum, dass ich wegen dieses Dödels nicht fahren könnte. Selbst wenn dann die Züge am 08. noch etwas verspätet sein sollten, – damit können wir leben. Ich habe gleich meine Freundin in Kiel angerufen.

Donnerstag, 5. August 2021

Heute also Liefertag, und alles hat geklappt. Nur der Bote von A./tegut war sehr unfreundlich. Dafür vergaß ich, dem Boten von der Apotheke die Rezepte mitzugeben, und er musste nochmal kommen. ☹

Gestern hatte ich vergessen, noch Geld am Automaten zu holen. Sicher kennt ihr auch das Gefühl, dass man genau weiß, dass da noch etwas war, aber … Judith brachte mir heute das Geld mit, als sie am Nachmittag unterwegs war.

Jetzt warte ich nur noch auf DPD mit der Lieferung dieser teuren Ausgabe des „Schahname“, die ich mir bestellt habe. Man gönnt sich ja sonst nichts. 😀 Da bin ich sehr gespannt drauf. Und am frühen Abend bekam ich die Nachricht, dass die Bücher morgen geliefert werden sollen. *freu* *freu* *freu*

Tagsüber recht freundlich, am Abend Gewitter mit Regen.

Mittwoch, 4. August 2021

Heute Nachmittag unterwegs; erst in der Apotheke, meine Artischocken-Dragees abholen, dann zu DM. Anschließend machte ich mich auf den langen Weg zur Podologischen Praxis; eigentlich wollte ich beim Umsteigen in der Innenstadt noch Kümmelstangen kaufen, aber die waren ausverkauft. Sch…!!!

Hier und da lange an Aufzügen gestanden. Hoch kann ich ja auch mit dem Rollator Rolltreppe fahren, runter ist das schwieriger. ☹

In meinem Stadtteil hat es nicht geregnet, aber unterwegs schon.

Für morgen hat DHL sich angesagt mit dem bestellten Wein, und daher habe ich auch bei tegut gegen Abend für morgen Vormittag wieder eine Bestellung aufgegeben.

Freitag, 25. Juni 2021

Seit heute geht es mir wieder gut. Und das fiel mir dazu ein: „3 Tage war der Vater krank. Nun säuft er wieder – Gott sei Dank! 😀 War auch ein Spruch meines Vaters.

Heute Morgen waren die Installateure da und beseitigten das misslungene Überlaufventil.

Gestern Abend war noch eine Bestellung von tegut geliefert worden. Auch die Müllabfuhr hatte ich angerufen und die wieder einmal mangelnde Altpapiertonnenleerung reklamiert. Wenn sie in 2 – 3 Tagen immer noch nicht geleert sei, soll ich nochmal anrufen. In zwei oder drei Tagen ist Wochenende – wie soll ich da anrufen?! Da sitzen wohl Spaßvögel bei der Müllabfuhr.

Meine neu blühende Paphiopedilum glaucophylum musste wohl erst noch üben. Nun erst die 3. Blüte ist richtig und schön; ich zeige sie euch alle:

Aber sie blüht ja nun auch schon lange, am 09.05. die erste, am 31.05. die zweite, die beide nicht lange hielten, und nun die wunderschöne 3. Blüte; und es ist noch mindestens eine weitere zu erwarten.

Ich habe in einer Werbung gesehen, dass es wieder einen neuen Jaguar F gibt. Einmal einen Jaguar fahren! Bei Sixt konnte man früher einen mieten. Ich muss das mal demnächst W. erzählen; wie ich ihn kenne, wird er sich darum kümmern, so als Ersatz für den nicht stattfinden könnenden Piano-Bar-Besuch anlässlich meines 75.

Dienstag, 8. Juni 2021

Am Morgen zu meinem Zahnarzt wegen der Unterfütterung meiner UK-Prothese. Leider reicht die Zeit nie, um mich ausführlich mit ihm zu unterhalten. Er ist Perser und wegen der politischen Lage im Iran als junger Mann nach Deutschland gekommen, hat hier studiert. Ich erzählte ihm heute, dass der Iran ein Land sei, in das ich gerne mal reisen möchte, aber … Darauf meinte er, dass er auch gerne mal dorthin reisen würde, aber … ☹ Wir möchten nicht die dortigen Machthaber unterstützen, und das täten wir ja, wenn wir dorthin reisen würden, denn wir würden ja Geld dort lassen.

Ich erzählte ihm auch, dass ich mir ein Schahnamé gekauft habe. Und er erzählte mir, dass dieses Buch in jedem (oder fast jedem) persischen Haushalt gelesen würde, und dass es ein Dorn in den Augen der Mullahs und Ayatollahs sei.

Dann war ich beim Bäcker, kaufte mir wieder einen halben Hefezopf und ein Stück Marmorkuchen.

Anschließend in die Apotheke, meine Rezepte abgeben, die Medikamente holte ich dann am späten Nachmittag ab, als ich meine Zähne wieder hatte. 😀

Mein Lieblings-Lieferdienst tegut ist wieder zu erreichen, aber nur direkt über Amazon, doch das kann mir egal sein.

Am frühen Abend rief dann W. an und kündigte sich für den späten Abend an. Es war dann recht früh. 😀

Wochenende, 29./30.05.2021

Nun weiß ich endlich, warum tegut seine IT-Portale geschlossen hat: Sie werden von Hackern erpresst, wollen sich dem aber nicht beugen. Sie haben alle Internet-Aktivitäten geschlossen; geben auf diesem Weg auch keine Bestellungen mehr auf, so dass ihre Lager ziemlich leergeräumt sind. Hoffen wir mal, dass sie so nicht in Schwierigkeiten geraten. Aber ich finde es gut, dass sie so handeln. Man weiß ja, dass solche Dinge geschehen – aber doch immer nur anderen. 😉

11 m von meinem Vlies bin ich bisher losgeworden. Und zwei kleine Blumentöpfe mit Übertopf, die wurden Samstag gesucht und dann am Sonntagnachmittag abgeholt.

Impfpassfälschungen sollen sehr gefragt und noch gar nicht mal so teuer sein. Es ist eine Schande! Da ist es doch gut, wenn man wie ich seinen Impfpass schon seit vielen Jahren hat und immer mit sich rumträgt für den Fall der Fälle. Da sieht man gleich, dass es keine Fälschung sein kann. Manche Leute machen es den Kriminellen auch recht einfach, indem sie Fotos ihrer Impfung posten, auf denen eine Chargen-Nummer zu erkennen ist. Aufhängen sollte man sie alle, die Betrüger! 😀 😀 😀

Das Wetter sehr schön und ein bisschen wärmer, nur ab Sonntagnachmittag etwas windig. Kurz nach 18 Uhr flog hier eine Plastiktüte vorbei. 😀

Wochenende, 08./09.05.2021

Am Samstagmorgen war wieder meine Perle da, kümmerte sich erstmal um den Balkon, hätte am liebsten auch gleich den Jasmin eingepflanzt; aber manche Dinge mache ich zum einen lieber selbst, zum anderen wollte ich ja auch noch den Sand in die Erde bringen. Am Nachmittag packte ich dann den Jasmin vollends aus, gab den Sand einfach auf die Erde im Kübel (Sand ist gefühlt schwerer als Erde) und wird sich nach und nach von selbst unter die Erde mischen.

Die erste Nacht frei draußen hat der Jasmin gut überstanden. Ich habe ihn am Sonntagvormittag eingepflanzt, die „Verschnürungen“ entfernt. Angegossen habe ich ihn dann am Nachmittag auch ein wenig. In den nächsten Tagen soll es regnen, da wollte ich es damit nicht übertreiben. 😉 Gelernt habe ich auch, dass Jasmin giftig ist. Und wie oft habe ich im Haus meiner Freundin in Sevilla damit hantiert, ohne das zu wissen, und ohne Vorsicht?! 😀

Seltsamerweise sagt mir tegut/Amazon Prime Now seit einigen Tagen, dass es „technische Schwierigkeiten“ gäbe. Ein Euphemismus für „wir haben unsere Zusammenarbeit beendet“?

Die vielen Tomatensoßen von getnow/Metro, die es sonst in keinem Supermarkt zu kaufen gibt, eingeräumt; wobei ich feststellte, dass ich noch 5 – 6 Dosen davon hatte. Auch hatte ich noch von dem Ragout fin, na ja, dann habe ich nun drei davon. Das sind Dinge, die ich, genau wie das Gulasch von Simon, nur dort bekomme, und die mir gut munden. Und wenn ich nun schon Porto dafür zahlen muss, dann muss sich der Einkauf auch lohnen.

Donnerstag, 01. April 2021

Judith war dann am Morgen doch nochmal zum Einkaufen und brachte mir Eier und Salz mit. Ansonsten wurden heute gegen Mittag meine Getränke und am Nachmittag meine tegut-Bestellung geliefert. Von tegut bzw. AmazonNow hatte ich den Link gestern Abend noch an J. weitergegeben, da eine Freundin von ihr danach gefragt hatte.

Heute das Wetter nicht ganz so strahlend wie in den letzten Tagen – es geht eben auf Karfreitag zu 😊. Obwohl es am Nachmittag dann aufklarte.

Judith hatte Besuch von einer Nichte + Freund und brachte mir anschließend den Rest „Apfelstrudel“ und Vanillesoße. Den Osterhasen, den mir flaschenpost.de geschenkt hatte, gab ich weiter an den Boten von tegut 😉.

Auch jpc hat eine (zwei) der bestellten CDs von Sarah McLachlan geliefert. Die zweite kommt dann … irgendwann, aber das war mir bekannt.

Gegen Abend dann endlich meine Freundin Annegret in Kiel erreicht, die mich am kommenden Freitag am Bahnhof abholen will, mir aber zur Vorsicht schon mal den Weg zum Neurozentrum beschrieb.

Donnerstag, 11. März 2021

Die gestern Abend bestellten Lebensmittel lieferte tegut wieder pünktlich.

Judith war am Morgen zum Friseur 😊.

Meine „Untermieterin“ rief mich am Morgen an, um mir von ihrer zweiten Impfung zu berichten. Judith hatte sie begleitet, was sie mir gar nicht gesagt hatte. Wir hatten dann doch ein recht langes Telefongespräch. Na ja, Frau H. ist auch alleine, hat keinen Ansprechpartner, ihr Mann ist schon seit 17 oder 18 Jahren tot.

Ich habe das Bild der gestern fotografierten Knospe der Paphiopedilum glaucophylum in den Laptop übertragen:

Mittwoch, 10. März 2021

Heute, dem Abend entsprechend 😉 etwas verkatert. W. hatte von einem Spanier ein paar Leckereien mitgebracht: für sich Chipirones, die ich nicht so sehr mag, für mich daher Boquerones, dann noch gegrillte kleine Paprika und Aiolli. Und natürlich auch Rotwein. Trotz dieser „Unterlage“ war es dann doch etwas viel Alkohol 😀 Mit zunehmendem Alter verträgt man eben doch nicht mehr so viel.

Dann gegen Abend noch eine Bestellung für tegut fertiggemacht, die ich aber erst morgen liefern lasse. Es ist ja nicht so, dass meine Schränke leer wären. 😉

Alle reden von Corona-Schnelltests, ich nicht! Da ich meine Wohnung nur selten verlasse, und schon gar nicht zu irgendwelchen Veranstaltungen, immer Abstand halte, immer Maske trage, halte ich das für mich nicht für erforderlich.

Beim Wiederaufräumen der gestern getränkten Orchideen stellte ich fest, dass meine „neue“ Paphiopedilum (ca. 3 Jahre alt) nun endlich eine Blüte treibt. Die Knospe ist noch sehr klein, aber natürlich habe ich sie fotografiert.