Mittwoch, 22. Mai 2024

Heute ein anstrengender Tag. Ich hatte wieder einen Termin zum Augenspritzen. Aber hier bei mir ist die U-Bahn-Station ja noch bis Sonntag gesperrt, also musste ich zur nächsten Station laufen, und von der Ziel-Station bis zur OP-Praxis ist es auch nochmal ein ganzes Ende.

Auf dem Rückweg war ich noch bei meinem Metzger, vor allem um die Schweinebäckchen für nächste Woche für mein Kochen mit den jungen Leuten zu bestellen. Und ich habe mir im Laden nebenan Erdbeeren und türkischen Joghurt mitgenommen.

Bis ich dann zuhause war, war es 14 Uhr, ich aß noch ein Brötchen mit Wurstsalat, und dann legte ich mich für eine Stunde hin.

Ich hatte am Morgen bei meinem Laptop ein Reparatur-Update laufen lassen, aber auch das brachte keine Lösung meines Problems.

Ach … meine bestellten Nudeln werden lt. DHL morgen geliefert. 😀

Dienstag, 21. Mai 2024

Seit ein paar Tagen bekomme ich auf dem Laptop keine Verbindung mehr zu meinen Microsoft-Diensten, wie zu meinem E-Mail-Konto, nur eine Anzeige von msn „Es ist ein Problem aufgetreten, bitte versuchen sie es später noch einmal“. Alles andere funktioniert. Auch auf dem Handy bekomme ich Verbindung zu meinen E-Mails. Seltsam. Auch der Ehemann von Gisela, früher ITler, heute auch in seiner Freizeit als „Rentnerberater“ in solchen Dingen tätig, konnte mir nicht weiterhelfen, sowas sei ihm noch nie untergekommen.

Ich rief Frau T. an wegen eines Kontrolltermins in der UKSH, und musste erfahren, dass ich keinen mehr brauche. ☹ Vielleicht wieder in ein paar Jahren, da sie vielleicht dann eine 5-Jahres-Kontrolle machen wollen. Schade, sehr schade. Aber evtl. fahre ich dann mal einfach so nach Kiel. Da muss ich drüber nachdenken.

Ich habe endlich wieder einen Lieferanten für die Monte-Grappa-Eiernudeln gefunden – in Italien. Aber was soll’s, kosten auch nur 6 € Porto mit DHL. 😉 Aber für mich sind das die besten Nudeln, die ich jemals gegessen habe, vor allem die Pappardelle. Und am Nachmittag bekam ich schon die Nachricht, dass sie verschickt wurden. Das ging ja flott!

Wochenende, 18./19. Mai 2024

Samstagmorgen war wieder meine Perle bei mir; den Balkon haben wir für nächste Woche ins Auge gefasst, wenn denn das Wetter mitspielt.

Das Pfingstwetter war bisher nicht so berauschend, und es soll auch nicht besser werden. Zum Glück haben wir es aber hier in F nicht so schlecht getroffen, wie z. B. im Saarland oder in Teilen von Rheinland-Pfalz.

Freitag, 17. Mai 2024

Auch heute ein ruhiger Tag mit Malen, Lesen, ein bisschen Dies und Das. 😊 Spanisch fiel ja aus. Zum Glück war es zwar trübe, aber der u. U. vorhergesagte Starkregen erreichte uns zum Glück nicht.

Gelesen: Am 26.05. findet in F die 3. Schnecken-Weltmeisterschaft statt. 😀 Ich habe Judith gefragt, ob sie mit mir hingeht. 😉 Wir könnten Takko mitnehmen, um den Schnecken „Beine zu machen“. 😀

Mittwoch, 15. Mai 2024

Nachdem ich am Morgen erst um 5 Uhr zu Bett gegangen war, schlief ich dann auch etwas länger. 😉

Judith nahm mir einen Brief an den Stadtbezirksvorsteher mit, in dem ich meine Teilnahme als Beisitzerin bei der EU-Wahl bestätigte.

Gisela rief an, weil die Busfahrer streiken und sie nicht zum Spanisch-Treffen am Freitag kommen kann. Also verlegten wir das.

Bei der Gelegenheit musste ich feststellen, dass die nahe U-Bahn-Station wegen Bauarbeiten auch noch kommende Woche gesperrt ist. Also muss ich für dringende Termine ein ganzes Stück laufen. ☹

Deshalb fällt für mich das morgige Konzert im hr-Sendesaal aus. Denn auch dort ist der Weg von der U-Bahnstation zum hr recht weit. Dieses Risiko will ich nicht eingehen. Ich habe deshalb meine Konzertkarte bei nebenan.de angeboten – und innerhalb einer halben Stunde hatte sie einen Interessenten gefunden, und sie wurde auch gleich abgeholt.

Am Abend dann noch die Lieferung meiner bestellten Getränke. Und da ich ja zum Dampffixieren alte Zeitungen, die nicht mehr abfärben, brauche, habe ich das Angebot der ZEIT angenommen, 7 Wochen für 5 €. 😀

Dienstag, 14. Mai 2024

Vor kurzem hatte mir ein Mitarbeiter von 1+1 einen Glasfaseranschluss aufgeschwätzt. Er meinte, ich würde dann dauerhaft weniger zahlen; dass dann nach ½ Jahr der zu zahlende Betrag steigt, erwähnte er nicht. Außerdem tat er so, als wenn da nur ein zusätzliches „Kästchen“ an den Router angeschlossen werden müsste.

Nun hatte ich die offiziellen Unterlagen bekommen, und siehe da, es muss z. B. eine Hausbegehung erfolgen, auch evtl. Umbauten; nein, das muss ich mir nicht antun! ☹ Deshalb rief ich heute Vormittag bei 1+1 an, schilderte dem Herrn das, und konnte den Auftrag ohne Schwierigkeiten stornieren. Und ich sagte auch, dass sein Kollege wohl meinte, dass er so eine alte Frau wie mich über den Tisch ziehen könne.

Das ist das erste Drittel (ca.) meines neuen Schals:

Heute habe ich mich also auf den Weg gemacht zu diesem recht entlegenen Kiosk quasi am Ende unserer Einkaufsstraße und habe meinen Tee abgeholt.

Anschließend habe ich im Geflügelgeschäft Eier gekauft, im Fischgeschäft zwei verschiedene Fischbrötchen für mein Mittagessen, und dann bin ich wieder nach Hause.

Montag, 13. Mai 2024

Jonathan wollte gestern noch wissen, ob sie irgendetwas an Handwerkszeug fürs Kochen mitbringen sollten. Ich hätte mich bald weggeschmissen vor Lachen. 😀

Heute sollte zwischen 11 und 15 Uhr mein Alu-Rohr von GLS geliefert werden. Eigentlich.

Ich hatte mir am Morgen ein Brot bestellt, das ich selbst abholen wollte. Vorher wollte ich zu einem Kiosk, an den mein DHL-Paket mit Schwarztee in der letzten Woche geliefert worden war, um es mir abzuholen. Aber da ich auf mein Rohr wartete, rief ich Judith an, ob sie mir das Brot mitbringen könne, was sie natürlich machte.

Mein Rohr kam kurz vor 17 Uhr, gerade als es kräftig gewitterte und regnete. Doch gut, dass ich da nicht gerade draußen war. Nun werde ich mich morgen Vormittag ganz unbeschwert auf den Weg zu meinem Tee machen. 😀 Warum dieser DHL-Bote das Paket nicht nebenan bei der Post oder in der Packstation deponiert hat, sondern in so einem recht weit entfernten Kiosk, entzieht sich meiner Kenntnis. Und sich mit DHL anlegen, das bringt auch nichts, kostet nur Nerven – meine. Manche Dinge muss man eben hinnehmen … wie ein Gewitter.

Mein Streuselkuchen schmeckt auch eingefroren und wieder aufgetaut sehr gut. 😀

Wochenende, 11./12. Mai 2024

Am Samstagmorgen wurde ich von GLS benachrichtigt, dass mein Alu-Rohr am Montag geliefert werden soll. Dann kann ich ja loslegen.

Am Nachmittag buk ich einen Streuselkuchen, der richtig gut geworden ist. Besser als jeder gekaufte, den ich je hatte. Einen großen Teil davon habe ich portionsweise eingefroren.

Außerdem machte ich weiter mit meinem Schal – wie auch sonst. 😉 Ich habe mir da viel Arbeit gemacht, mit vielen Trennlinien, wo man immer wieder Pausen machen muss, um sie trocknen zu lassen, damit sie nicht verwischen. Na gut, ich wollte es nicht anders haben. 😊

Jonathan hat sich wieder gemeldet. Wir sind überein gekommen, dass wir am 31.05. bei mir kochen, denn er wohnt im 3. Stock ohne Fahrstuhl. Er bringt noch eine Freundin mit, die auch mithelfen will. 😀