Mittwoch, 27. Dezember 2023

Kurz nach 8 kam der Installateur zu Judith, und nach ca. 5 Minuten Gefräse funktionierte alles wieder. Er erzählte, dass er demnächst alle Leitungen im Haus durchfräsen würde. Gut!

Am Nachmittag ging es mir dann nicht so gut; es war mir schwindlig und etwas übel. Aber mein Blutdruck- und Blutzuckerwerte waren im grünen Bereich; also blieb nur noch, dass ich vielleicht zu wenig getrunken hatte, also holte ich das nach.

Eigentlich hatte ich vorgehabt, Bohnensalat zuzubereiten, aber das verschob ich auf morgen, und am Abend gab es nur ein Nudelsüppchen zu essen.

Im Laufe des Abends fühlte ich mich bis auf ein leichtes Kältegefühl dann besser, und morgen wird sicher wieder alles in Ordnung sein.

Donnerstag, 12. Oktober 2023

Am Morgen gegen 10 Uhr zum Hausarzt; ich brauchte Rezepte für Medikamente, aber auch eine Einweisung für die UKSH Kiel, eine Verordnung für die Podologin und eine Überweisung für den Angiologen. Es war viel los, so dass ich erst kurz vor 12 Uhr wieder zuhause war.

Ich machte mir ein bisschen Baguette mit Leberwurst, und kurz vor 13 Uhr ging ich wieder los – zur Podologin.

Von dort hätte ich an sich zur Augenärztin gehen können, aber ich fuhr lieber nach Hause, legte mich eine Stunde aufs Ohr 😉, denn am Abend war wieder Stammtisch, und den wollte ich nicht schon wieder versäumen. Außerdem hatte unser Bezirkswahlleiter schon angekündigt, dass wir uns da sehen.

Und es war ein richtig schöner Abend, erst kurz vor Mitternacht war ich zuhause, nur Christian hielt es noch länger aus. 😀

Montag, 9. Oktober 2023

Am Morgen bereitete ich das Salpicón, am Nachmittag/Abend dann die Semmelnknödeln 😉 Dazwischen eine Maschine Geschirr gespült. Cava steht kalt.

Barbara brachte mir ein rotes Röschen, erzählte mir, dass sie sich nicht so ganz wohl fühlt, am Samstagabend in der Oper kollabierte. Sch… Aber sie kommt morgen.

Am Abend, ich war gerade fertig mit den Knödeln, meldete sich W., er war gerade fertiggeworden mit dem Tiramisu. Das ist perfektes Timing! 😀

Von Tazaz hörte ich nichts. Wollen wir hoffen, dass es ihm besser geht, und er morgen kommen kann.

Donnerstag, 5. Oktober 2023

Meine tegut-Bestellung kam pünktlich vor dem Mittagessen, mit den Trauben. Als ich die Nachricht bekam, dass ein Artikel nicht lieferbar sei, befürchtete ich schon …; aber es war nur der TK-Brokkoli, zum Glück. Den kann ich morgen oder übermorgen auch noch anderswo besorgen.

Zum Mittag gab es wieder mal ein Grießsüppchen und Trauben. 😀

Am Nachmittag dann Spanisch-Treffen. Besonders meine Pizza-Schnecken kamen gut an, und Nora wollte gleich wissen, wie ich die gemacht habe. 😀

Dienstag, 3. Oktober 2023

Heute vor allem die Einkäufe und Vorbereitungen für das Gästeessen geplant. Vorher kommen auch wahrscheinlich noch meine Spanisch-Freunde zu mir. Für die werde ich Pizza-Schnecken zubereiten.

Ansonsten noch ein paar Kleinigkeiten im Haushalt erledigt.

Und wieder den Tag der Moscheen verpasst. Da wollte ich immer mal eine hiesige Moschee besuchen, und ich verschiebe es von Jahr zu Jahr. ☹

Donnerstag, 8. Juni 2023

Heute Morgen also erstmal ausgeschlafen. Es geht mir wieder gut; aber an mein Mittagessen bin ich doch etwas argwöhnisch herangegangen. 😉 Aber ich vertrug es gut, zum Glück.

Jedoch beschloss ich im Laufe des Tages, dass ich am Abend lieber zu Hause bleibe, und mal nicht zum Stammtisch gehe. Ich rief deshalb am Nachmittag Maritta an.

Judith war heute bei Elli und berichtete Schlimmes. Natürlich sehen die Blutergüsse am ganzen Körper schlimm aus, aber die gehen vorbei. Viel schlimmer ist, dass sie halluziniert und Dinge sieht, die gar nicht existieren. Wir glauben, dass sie nicht mehr zu uns zurückkehren wird.

Im Laufe des Tages immer wieder Gewitter, teils mit kräftigem Regen.

Mittwoch, 7. Juni 2023

Die letzte Nacht war die erste, in der ich kein Schmerzmittel nehmen musste wegen meiner Gicht! 😀 Mein Fuß ist immer noch entzündet und geschwollen, aber es gibt Fortschritte.

Deshalb habe ich auch mit Hartmut telefoniert, und wir veranstalten unser nächstes Spanisch-Treffen nächsten Dienstag bei ihm auf der Terrasse.

Irgendetwas hatte ich am Abend gegessen, das ich nicht vertrug. Die halbe Nacht verbrachte ich im Bad und „entsorgte“ mein Essen.

Dienstag, 16. Mai 2023

Am Morgen bei meinem Hausarzt. Er war sehr zufrieden mit meinen Blutwerten; auch mein Langzeit-Blutzuckerwert Hba1c war super. Er meinte, dass der in meinem Alter nicht mehr so niedrig sein müsse. Aber wie soll ich das ändern? Ich bin nun seit fast 25 Jahren gewohnt, darauf zu achten, dass ich entsprechend meiner Nahrungsaufnahme Insulin spritze, und ich habe den Eindruck, dass meine Werte höher sind als früher, aber … Ich muss das mal mit ihm bereden.

Auf jeden Fall habe ich mir dann ohne schlechtes Gewissen beim türkischen Bäcker ein paar Stücke süßes Gebäck gegönnt und nach meinem Fischbrötchen noch ein wenig davon gegessen. Und am Abend gab es gebratenes Schollenfilet mit Kartoffelsalat, und ebenfalls ein kleines Stück Gebäck.

Mittwoch, 10. Mai 2023

Judith brachte mir am Nachmittag ein Baguette mit, denn meine Spanisch-Freunde kamen wieder am Nachmittag. Ich kredenzte ihnen Tomateneis mit Speckwürfelchen, dann den übriggebliebenen Käse, und es gab noch Rosmarin-Honig-Eis. Es mundete Allen, und vor allem über das Tomateneis waren sie sehr erstaunt. Das süße Eis ist nun fast aufgegessen; ein kleiner Rest bleibt noch für mich.

Kaum waren sie weg, meldete sich W.; er kam auch noch, dann so gegen 19:30 Uhr und wir hatten einen sehr, sehr schönen Abend +.