Donnerstag, 04.07.2019

Ausnahmsweise den Wecker schon für 7 Uhr gestellt, damit ich mich in Ruhe fertigmachen konnte, denn ich hatte einen Termin bei meiner Hausärztin – bevor sie in Urlaub geht, was ich ihr natürlich von Herzen gönne 😊. Jedoch erzählte sie mir, dass sie gar kein Urlaubstyp sei; sie würde lieber zuhause auf Balkonien ihre freie Zeit verbringen. Nun hat ihre Tochter sie dazu überredet, mit ihr nach Kreta zu fahren. Mutter-Tochter-Urlaub findet sie okay – aber das ginge ja auch zuhause 😉. Voll war es bei ihr, kein Sommerloch; und da ich anschließend noch beim Bäcker war, mein bestelltes Brot abholen, habe ich dann auf ein „richtiges“ Mittagessen verzichtet und nur eine Rosinenschnecke vom Bäcker gegessen und eine Tasse Kaffee getrunken. Dafür gab es dann am Abend Linsen mit Speck … und Ananas! War lecker.

Freitag/Samstag, 25./26.01.2019

Am Freitagmorgen gleich nach dem Aufstehen beim Bäcker angerufen und ein Weizenmischbrot bestellt; die sind meist am ehesten ausverkauft – und es war gut so, denn als ich gegen 10:30 Uhr beim Bäcker war, waren alle weg.

Es schneite wieder ganz fein, und ich hatte – zum ersten Mal – meine Mütze aufgesetzt.

Am Nachmittag wieder Biathlon, Herren, Kurzstrecke, mit nur mäßigem Erfolg für „unsere“ Herren.

Am Abend ein bisschen ZDF-TV und ein paar „Bones“-Videos.

Am Samstagmorgen habe ich vor allem den gemeinsamen Theaterbesuch am Sonntag mit einigen Damen vom Stammtisch abgesagt, denn ich habe eine kleine Schnupfen-Episode seit gestern, und ich möchte meinen OP-Termin wahrnehmen können, und die Erkältung nicht verschlimmern. Sollte sich ein Abnehmer*in für die Karte finden, gut; wenn nicht, dann auch gut. Ich werde deshalb auch das Skatspiel am kommenden Mittwoch absagen.