Wochenende, 15./16.01.2022

Am Samstagmorgen mit Yasiya telefoniert; sie wird mich am Montagmorgen aufsuchen, und dann schaun wir mal.

Ihre momentane Tätigkeit: Sie betreibt ein Corona-Testzentrum. Kein Wunder, dass sie und ihre Kinder geimpft sind! 😀

Dann fiel mir brühheiß ein, dass ich ja gestern vergessen hatte, beim Postamt mein G. Mahler-Buch abzuholen. Also schnell barfuß in die Schuhe, Jacke an … und los. Zum Glück, hatte ich schon gesehen, war (noch) keine Warteschlange vorm Postamt, und so ging das ganz flott. Nur mein Rücken …

Seit Freitagabend kann man flaschenpost.de nicht erreichen, und ich brauche dringend Getränke. Also habe ich „gorillas“ installiert, ein paar wenige Getränke bestellt, die innerhalb von 20 Minuten geliefert wurden. Es ist zwar teurer, aber besser als gar nichts. Und ihr wisst doch: Man gönnt sich ja sonst nichts.

Am frühen Samstagabend kam dann Alexej und holte die drei Alt- bis Uralt-Handys bei mir ab. Er hatte einen großen Rucksack auf dem Rücken – war auf dem Weg in den nahen Waschsalon.

Gut, dass Australien nun diesen Tennis-Star endgültig des Landes verwiesen hat. Es gibt doch immer wieder Leute, die meinen, gleicher als andere zu sein! Und dann auch noch Fans, die ihnen das Recht dazu zusprechen. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Flaschenpost.de funktioniert wieder.

Donnerstag, 01. April 2021

Judith war dann am Morgen doch nochmal zum Einkaufen und brachte mir Eier und Salz mit. Ansonsten wurden heute gegen Mittag meine Getränke und am Nachmittag meine tegut-Bestellung geliefert. Von tegut bzw. AmazonNow hatte ich den Link gestern Abend noch an J. weitergegeben, da eine Freundin von ihr danach gefragt hatte.

Heute das Wetter nicht ganz so strahlend wie in den letzten Tagen – es geht eben auf Karfreitag zu 😊. Obwohl es am Nachmittag dann aufklarte.

Judith hatte Besuch von einer Nichte + Freund und brachte mir anschließend den Rest „Apfelstrudel“ und Vanillesoße. Den Osterhasen, den mir flaschenpost.de geschenkt hatte, gab ich weiter an den Boten von tegut 😉.

Auch jpc hat eine (zwei) der bestellten CDs von Sarah McLachlan geliefert. Die zweite kommt dann … irgendwann, aber das war mir bekannt.

Gegen Abend dann endlich meine Freundin Annegret in Kiel erreicht, die mich am kommenden Freitag am Bahnhof abholen will, mir aber zur Vorsicht schon mal den Weg zum Neurozentrum beschrieb.

Mittwoch, 24. Februar 2021

Gestern gegen Abend waren noch die bestellten FFP2-Masken für meine „Untermieterin“ und mich gekommen. Da ich aber beschäftigt war, habe ich sie erst heute früh (noch im Schlafanzug) der Nachbarin vor die Tür gestellt, und sie dann angerufen. Ich hatte sie schon gestern Abend getestet und für gut befunden. Wogegen die, die ich hier in meiner Apotheke bekam, etwas „labberig“ sind; und ich beschloss, diese nur noch zu nehmen, wenn ich sie an der Wohnungstür brauche.

Bei flaschenpost.de wieder Getränke bestellt, die morgen geliefert werden.

Montag, 11. Januar 2021

In der Nacht hatte ich noch Getränke bestellt, die dann am Morgen geliefert werden sollten – na ja, es war dann doch schon Mittag, als sie gebracht wurden.

Am Morgen rief ich bei 1&1 an wegen meines mal wieder defekten Tablets und bat um ein Austausch-Gerät; nun bekomme ich ein anderes Teil von Lenovo, auch mit Smart-Funktion, diesmal nicht mit Alexa, sondern über Google (was die für einen Namen haben für ihr Smart-Teil, weiß ich – noch – nicht). Und das alte kann ich sogar behalten. Das bekommt Judith, ich schenke es ihr. Am Nachmittag bekam ich schon die Versandbestätigung; schaun wir mal, wie lange Hermes dazu braucht 😉.

Dazu fällt mir noch eine lustige Geschichte ein: Judiths früherer Chef hat eine Tochter, ca. 16 Jahre jung, mit Namen Alexa. Eines Tages erzählte er dann in der Praxis, dass „Alexa“ schon das Licht ausschalten kann 😊, Judith wunderte sich, dass er das bei einer 16jährigen für erwähnenswert hielt, sie wusste nicht, dass eine Dame dieses Namens auch bei Amazon tätig ist.

Gegen Abend rief meine Spanisch-Freundin Gisela an, und ich erzählte ihr diese Geschichte; natürlich amüsierte sie das, aber sie meinte, dass das auch von ihr sein könnte 😉, denn sie hat mit der modernen Technik ebenfalls nichts am Hut.

Montag, 2. November 2020

Am späten Vormittag zum Bankautomaten und anschließend noch um die Ecke zum Fischgeschäft. Zu Mittag gab es gebratenes Fischfilet mit Kartoffelsalat. Viel Pfeffer war heute dran 😉.

Leider wurde unsere Gemüsebox von tegut nicht geliefert bzw. war schon ausverkauft. Gut, dass ich noch anderes Gemüse und Kartoffeln bestellt hatte.

Der Getränkedienst flaschenpost.de ist, wie ich las, von Oetker gekauft worden. Ich hoffe nur, dass sich dadurch nicht allzuviel ändert. Es wird gemunkelt, dass sie den Besitzern dieses Start-ups 1 Milliarde (!!!) gezahlt hätten.

Noch ein bisschen Spanisch übersetzt.

Was für ein herrlicher Frühlingstag war das doch heute! 😉 Ich hatte meine Balkontür und die Fenster bis in den Abend hinein offen. Das Corona-Lüften war heute gar kein Problem!

Dienstag, 6. Oktober 2020

Am Morgen endlich die Rücksendung des Ersatz-Tablets an 1&1 fertiggemacht.

Gestern Abend hatte ich noch Getränke bei flaschenpost.de bestellt, die dann auch pünktlich im festgelegten Zeitfenster kamen.

Am Nachmittag, als ich gerade bei meiner Nachbarin zu einem Kaffeeplausch war, kam DPD mit den Whisky-Nosing-Gläsern, die an sich erst für morgen angesagt waren.

Am Abend kochte ich Spaghetti vor für die nächsten Tage, an denen ich Spaghetti carbonara essen möchte, denn ich habe noch Dörrfleisch und Sahne, die beide weg müssen 😊.

Donnerstag, 3. September 2020

Gestern Abend hatte ich noch Getränke bestellt zur Lieferung am Nachmittag, und da auch DPD mitteilte, dass sie meinen neuen Laptop zwischen 16 und 17 Uhr liefern wollten, passte das doch hervorragend.

So konnte ich am Vormittag mal wieder zu meinem Metzger gehen, denn da bekommt man, wie ich aus Erfahrung weiß, bestes Fleisch und beste Wurst und Schinken aus eigener Herstellung (zu denen ich keinen Schnaps trinken muss).

Ich habe tagsüber die restlichen Dias von unserer Spanien-Reise 1999 eingescannt. Aber ich werde sie erst nach Inbetriebnahme des Neuen übertragen.

Den neuen Laptop habe ich ausgepackt und mir mal angesehen, aber in Betrieb nehmen werde ich ihn erst morgen in aller Ruhe. Die Liste meiner Passwörter habe ich für alle Fälle ausgedruckt, auch wenn „Edge“ sie wissen müsste; aber sicher ist sicher. Auch schon mal ein paar Programm-CDs herausgesucht (ich glaube, da muss ich einiges entsorgen 😉). Und – Sch…!!! – festgestellt, dass wie ich seit gestern Abend befürchtete, der Neue kein CD-/DVD-Laufwerk hat. Also habe ich mir ein externes bei A. bestellt, das morgen geliefert wird. Besser als der Aufwand des Zurücksendens des Laptops und des Suchens eines vergleichbaren. Selbst schuld, ich hatte versäumt darauf zu achten.

Dienstag, 18. August 2020

Am Morgen bzw. gegen Mittag kamen meine gestern bestellten Getränke. Leider kann W. heute nicht kommen, und dabei habe ich extra sein Lieblingsbier gekauft. Na ja, dann vielleicht nächste Woche.

Am Nachmittag Kürbiskernbrot gebacken. Dias gescannt. Ich glaube, ich werde/muss die Innenaufnahmen der Mezquita in Córdoba professionell digitalisieren lassen; na gut, sind ja nur so ca. 50 Aufnahmen. Dafür ist das „Scannerchen“ 😉 nicht optimal. Aber mein Fotoladen bietet das an, und das werde ich mal mit ihnen besprechen.

Mittwoch, 15. Juli 2020

Heute den ganzen Tag zuhause. Am Morgen mal kurz bei Judith und Takko 😉, der gestern Abend dringend zu mir wollte, wie J. erzählte, und den sie dann zweimal an meine Wohnungstür trug, klingelte, und ihm so zeigte, dass ich nicht da war; das versteht er.

Gestern Abend hatte ich noch Getränke bestellt, die heute gegen 14 Uhr kamen. Flaschenpost.de ist ein empfehlenswerter Getränke-Lieferant.

Am Abend bestellte ich mir Frühlingsrollen, da die mir dieser Tage so gut geschmeckt hatten; und sie schmeckten mir auch heute.