Wochenende, 27./28. Aug. 2022

Am Samstag war meine Putzfrau wieder da. Das Wetter: minimaler Regen. Ich habe vergessen, mir für Montag Kümmelstangen zu bestellen. Na ja, dann muss ich das am Montag für Dienstag tun und nochmal in die Stadt fahren. Aber noch gilt ja das 9-€-Ticket, da habe ich damit keine zusätzlichen Ausgaben.

Ich bin schon auf der Suche nach einem geeigneten Hut für den Winter. Denn dann wird es mir ohne Haare auf dem Kopf wohl zu kalt werden. Ich könnte natürlich auch die vorhandenen Perücken benutzen.

Freitag, 26. August 2022

Obwohl „NINA“ auch für uns Warnungen vor Gewittern und Starkregen verkündete, und obwohl ich extra meinen Balkon noch ein bisschen goss – passierte nichts. Sch… Es grummelte zwar ein wenig rundherum, aber …

Ich rief sogar bei Hartmut in Sachsenhausen an und wollte wissen, ob es dort regnet, aber der war leider in Offenburg und half seinem Sohn und dessen Freundin beim Umzug dorthin. 😀

Dienstag, 23. August 2022

Ein sehr langer und anstrengender Tag! Zum Glück waren die Züge verhältnismäßig pünktlich, und in meinem Abteil, der Lounge, war ich auf der Hinfahrt ganz alleine, und zurück stieg eine junge Dame in Nürnberg zu, und eine weitere in Würzburg – das war’s auch schon. Ab Nürnberg hatte ich den Eindruck, dass der Lokführer (oder wie man den mittlerweile nennt) zu einem Date wollte, denn er trat so richtig aufs Gas, so ca. 300 km/h fuhren wir. Aber das war dann an dieser Stelle auch auf der Rückfahrt so, war mir nur noch nie aufgefallen.

Die linke Seite wurde behandelt mittels periduralem Schmerzkatheter, was mir erstmal guttat. In München am Bahnhof war nicht klar, ob der übliche Doppelzug fährt, oder nur die Hälfte davon, da gab es widersprüchliche Meldungen auf die Apps. Aber da ich meinen Warteplatz dann letztendlich bei den beiden Zugführern hatte, konnte ja nichts schiefgehen, ohne die … 😀

Durch diese Missverständlichkeiten lief ich aber viel hin und her, und ob das gut war? Jedenfalls schmerzte mich dann zu Hause plötzlich die rechte Seite. Morgen wird erstmal ein Ruhetag eingelegt. Nur Takko ließ es sich nicht nehmen, mich heimzusuchen. 😀

Meine Freundin Helga aus Kiel meldete sich, aber ich vertröstete sie auf morgen.

Ich habe zur Vorsicht einen weiteren Termin in M für Anfang Oktober eingeplant. Schauen wir mal, wie es bei mir weitergeht.

Jedenfalls waren die Temperaturen in M weitaus angenehmer als hier in F.

Donnerstag, 18. August 2022

Ich habe mir heute eine faltbare Reisetasche bestellt, denn: Ich bleibe ja im Oktober 10 Tage in Kiel, die meiste Zeit bei meiner Freundin, also muss ich meinen mittleren Koffer nehmen. Aber den in die Klinik mitnehmen für 3 Tage? Das wäre übertrieben. Also habe ich das Problem so gelöst.

Den Koffer werde ich nach Kiel schicken, und ich nehme der Bequemlichkeit halber meinen Rollator mit. Auf der Hinreise muss ich in HH-Hbf umsteigen, auf der Rückreise habe ich einen durchgehenden Zug von Kiel-Hbf nach F-Hbf, und ich sitze beide Male im gleichen Wagen, auf dem gleichen Platz. 😀

Das Schicken des Koffers kostet zwar pro Strecke fast 20 €, aber dafür kann ich dann bequem mit dem Rollator mit der U-Bahn zum Bahnhof (und zurück), spare mir also das Taxi hier in F, was sicher auch so viel kosten würde.

Die Hoffnung auf Regen hat sich heute nicht erfüllt. Zwar war es fast den ganzen Tag trübe, und am Abend sah es eine Weile sehr bedrohlich aus – aber dann tat sich doch nichts. Sch…

Mittwoch, 10. August 2022

Am Morgen zum Bankautomaten, anschließend zum kleinen REWE, wo sie mal wieder kräftig umgeräumt haben – ich hasse das! Ich habe nur einen Teil von dem wenigen, was ich notiert hatte, bekommen. Na, auch gut. 😀

Dann noch zur Apotheke, mein Rezept abgegeben. Die Injektionsnadeln werde ich dann das nächste Mal, wenn ich unterwegs bin, dort abholen.

Ach ja, bei einer Änderungsschneiderin war ich auch noch. Ich hatte mir im Juni einen Hausanzug (Schlafanzug) gekauft, aber die Hose ist mir viiieeel zu lang. Auch die Schneiderin lachte darüber. 😀 Andererseits gefällt mir das Teil sehr gut, also … Der Anzug kostete 24 €, nun zahlte ich nochmal 15 €. ☹

Kurz vor 20 Uhr rief mich eine Dame von Kantar an wegen einer Corona-Studie der Uni Bonn. Ich musste ein paar Fragen beantworten, bekomme nun von einem Labor einen Antikörper-Selbsttest zugeschickt, den ich dann zurückschicke und das Ergebnis später auch erfahre. Das hätte ich auch hier in der Uni bei der Studie, an der ich teilnehme, haben können, aber mein neuer Hausarzt hielt das für nicht dienlich, da diese Antikörper-Tests auf verschiedene Arten bewertet würden (so wie es auch bei den Quick-Tests war, bevor dann die INR-Tests eingeführt wurden).

Bei 28 °C bei Sonnenuntergang macht das Durchlüften auch nicht mehr viel aus! ☹ Trotzdem vermeide ich es nach Möglichkeit, den Ventilator einzuschalten.

Wochenende, 06./07.08.2022

Am Samstag richtig schönes „kühles“ Wetter, so um die 25 °C. So könnte es doch bleiben, aber …

Es gibt eine weitere Neuerung bei flaschenpost.de: keine Lieferung mehr am Samstag. Also habe ich für Montagvormittag bestellt.

Ich habe mich kundig gemacht bei den anderen Lieferdiensten. Nur flaschenpost.de liefert mein nun mittlerweile Lieblings-Bier und Lieblings-Cola-Mix. Und zumindest dieses Mal habe ich alles zu bestellen: Bier, Cola-Mix, Wasser; also komme ich (mit noch wenigen TK-Produkten) auf die 50 €, die für eine kostenlose Lieferung vonnöten sind.

Judith hat mir gegen Abend wieder Eier getrennt: 2. Versuch Pfefferminz-Eis. Es ist wesentlich besser als das erste, nur habe ich die Schokostreusel zu früh reingegeben, so dass sie sich etwas aufgelöst und die Masse verfärbt haben. Sch… Aber ansonsten ist es sehr gut. Das nächste Mal also zur Sicherheit ohne Schokostreusel, die kann man ja dann drüberstreuen.

Freitag, 5. August 2022

In der Nacht und am Morgen ein bisschen gewittrig und ein bisschen Regen. Lange nicht genügend, aber wir freuen uns ja auch schon über kleine Gaben. 😀 Ja, doch: Am Nachmittag gab es auch noch ein paar Tropfen. Ergebnis: Entsetzlich schwül. Zumindest morgen soll es etwas kühler werden. Und ja, es war insgesamt, vor allem gegen Abend, als es nicht mehr so schwül war, ein angenehmerer Tag als all die letzten Tage.

Judith hat sich heute wegen München wieder umentschieden. 😀 Warten wir ab, was daraus wird.

Bei nebenan.de fragte jemand nach vegetarischen Rezepten. Ich hatte auf die Schnelle anzubieten: Franz. Hochzeitssuppe, Blumenkohl-Salat, Salat von Semmelknödeln, sicher fällt mir noch mehr ein. 😀

Donnerstag, 4. August 2022

Heute Vormittag also zum ersten Mal zum Blutabnehmen in meine neue Hausarztpraxis. Es hat geklappt; zwar nicht so toll wie in der Uniklinik für die Studie, aber doch! 😀 Wartezeiten ziehen sich ja immer besonders lang, so hat man den Eindruck, aber ich war nach insgesamt 1 ½ Stunden wieder zu Hause. Also alles im grünen Bereich. Nun habe ich wieder am kommenden Dienstagvormittag einen Termin beim Chef zur Labor-Besprechung.

Judith hat gestern Abend noch mit dem Arzt in München gesprochen. Sie ist sich – vor allem wegen der Kosten – noch nicht sicher, ob sie mitfährt. Die Behandlung an sich ist ja nicht sooo teuer, aber sie rechnet die Fahrtkosten mit ein. Und je länger sie wartet, und das habe ich ihr auch gesagt, desto teurer wird es. Und eine Bahncard hat sie auch nicht, so wie ich. Aber das muss sie selbst entscheiden.

Ich habe ihr dafür jetzt eine Probe-Bahncard 25 empfohlen (und die Konditionen erkundet). Die wäre für 3 Monate gültig, kostet für die 2. Klasse 17,90 € und erspart ihr 25 %. Wenn sie die online bestellt, ist die ab sofort gültig, und sie bekommt sofort einen digitalen Ausdruck, bis sie die reale Karte erhält. Sie war sehr dankbar für meinen Hinweis, hat sich das angeschaut, und morgen gegen Mittag will sie das mit mir in Angriff nehmen (ich würde das ja sofort tun). Eine Hand wäscht die andere. 😀 Sie hat heute für mich Altpapier mit runtergenommen, das ich mal wieder am Morgen vergessen hatte.

Schon Gershwin kannte unser Wetter und schrieb in „Porgy and Bess“ den Song „Es ist viel zu heiß“. 😀

Montag, 25. Juli 2022

Nachdem ich lange in der Warteschleife hing, habe ich nun doch einen Termin für den Angiologen. Eigentlich wollte ich den im Oktober, nun habe ich einen Ende September. Eigentlich egal, nur fiel mir dann ein, dass sich der mit dem erwarteten Termin in der UKSH überschneiden könnte. Aber das wird sich zeigen.

Dann Hartmut angerufen wegen des Spanisch-Treffs am Mittwoch. Bei diesem schönen Wetter wieder bei ihm auf der Terrasse. 😀 Morgen könnte er mich ja vielleicht schlecht erreichen, wenn ich beim Arzt in München bin.

Auch mit Gisela den Spanisch-Termin abgesprochen.

Ich habe mir für meine Balkontüren ein Sonnenschutzrollo bestellt. Ich werde versuchen, es mit Haken an meiner Gardinenstange zu befestigen, weiß aber nicht, ob das funktionieren wird; wir werden sehen. Wenn nicht, finde ich sicher jemanden in der Nachbarschaft (oder den Mann meiner Perle), der mir das machen kann. Ich habe ja auch keine Bohrmaschine (mehr).

Am Nachmittag trübe und windig, aber hier kein Regen, leider.

Mittwoch, 20. Juli 2022

Judith hat sich heute Morgen negativ getestet … und ist natürlich sofort raus zu ALDI. Sie brachte mir „frische Sahne“ mit, die sich dann am Nachmittag, als ich sie benutzte, zu einem großen Teil als Butter präsentierte. ☹ Aber ich hatte genügend für Pfefferminz-Eis, aber so richtig sagte mir das verwendete Rezept nicht zu. Da ist Ausprobieren angesagt. Ich habe mir noch Pfefferminzöl (und Lavendelöl) und grüne Farbe bestellt. Aber das Eis ist schön cremig – ich bin zufrieden mit der Maschine.

Gegen Abend wurde es wolkig, dann gewitterte und regnete es. Lange nicht genügend, aber man muss ja auch für kleine Gaben dankbar sein. Aber es ist nun sehr schwül.