Mittwoch, 6. Januar 2021

Heute Morgen war ich endlich mal wieder draußen. Erst eine Station U-Bahn zum großen REWE, dann das ganze Ende zu Fuß nach Hause, auf dem Weg zum Metzger und zu dm. Durch das frische Gemüse, das ich gekauft hatte, war ich ziemlich beladen. Und das ungewohnte lange Laufen fiel mir dann doch recht schwer. Als ich zuhause ankam, bat ich Judith, mir doch beim Tragen zu helfen, ich war fix und alle.

Dann noch über die Apotheken-App Medikamente bestellt, die mir am Nachmittag gebracht wurden. Das funktioniert hervorragend.

Und am Abend meine Perle für nächste Woche usw. abbestellt, d. h. sie wird sich am kommenden Dienstag ihr Monatssalär von Dezember abholen kommen, das steht ihr ja zu, aber ihre Arbeit ist erst mal gestrichen. Schade für sie, aber …

Die Proteste der D.T.-Idioten hat wohl jeder mitbekommen. Ich bin nur froh, dass nun die Demokraten auch den Senat so gut wie gewonnen haben, da ist es doch für Herrn Biden leichter zu regieren.

Dienstag, 15. Dezember 2020

Am Morgen war meine Perle da, zum letzten Mal in diesem Jahr. Wegen Corona verzichte ich auf ihre Hilfe zwischen Weihnachten und Neujahr; ich habe ja sowieso keine Gäste. Also wird sie erst am 12. Januar wieder zu mir kommen.

Ich habe ihr meinen Robi gezeigt, aber vorführen konnte ich ihn nicht, denn ich hatte den Notfall-Akku nicht aufgeladen.

Meinen Einkauf morgen werde ich Judith überlassen. Bei meinem Metzger habe ich noch Frankfurter Würstchen und geräucherte Hausmacher Leberwurst zusätzlich zu den Schweinebäckchen bestellt, und beim Bäcker ein halbes Weizenmischbrot. Dazu kommt dann noch etwas Suppengrün für die Soße der Schweinebäckchen.

Außerdem habe ich bei tegut für morgen einige Dinge für die Vorratshaltung bestellt. Allzu viel will ich ja Judith nicht zumuten, aber ich möchte nach Möglichkeit in diesen Zeiten auch nicht rausgehen.

Am Abend hatte ich überraschend Besuch von meinem lieben Freund W. Schön, dass wir uns vor den Feiertagen nochmal gesehen haben.

Freitag, 11. Dezember 2020

Heute Morgen holte ich den Laptop-Betttisch hervor, um ihn zu fotografieren, riss dabei eine Messingschale mit kleinen Tonsteinchen von der Heizung – welche Schweinerei! Judith kam – eigentlich zum Fotografieren des Teils, das ich bei nebenan.de einstellen wollte, aber sie beseitigte auch die Schweinerei. Ich hätte sie liegen lassen für meine Putzfrau. 😀

Ich bot also den Tisch an, wollte nur ein paar selbstgebackene Weihnachtsplätzchen dafür. Ein Herr meldete sich für den Tisch (und verzichtete dann ein paar Stunden später), und eine Dame bringt mir morgen Selbstgebackenes, weil sie zu viel gebacken hat. Ist das nicht entzückend?

Eine andere Dame suchte PAX-Einlegeböden; ich habe noch einen rumstehen, habe ihn ihr angeboten, sie kommt morgen Mittag. So trennt man sich von unnützem Kram.

Dienstag, 8. Dezember 2020

Heute habe ich die Balkontüren und das Schlafzimmerfenster putzen lassen 😉. Das Küchenfenster kommt dann nächste Woche dran, wenn meine Perle kommt. Denn ich komme so schlecht an diese Fenster, da ich davor Schränke und Arbeitsplatte habe. Da muss meine Perle raufsteigen und sie öffnen (und wieder schließen 😉).

Das Einzige, das ich an diesem Gerät zu bemängeln habe: Der Akku braucht recht lange zum Aufladen.

Judith war heute nicht zum Einkaufen, sondern nur mit Ira und Muppet bei diesem relativ schönen Wetter spazieren.

Am Abend brachte mir der REWE-Lieferdienst ein paar Sachen. Dort hatte ich schon lange nicht mehr bestellt, denn der Mindestbestellwert ist mit 50 Euro für einen 1-Personen-Haushalt doch sehr hoch, finde ich. Aber es war nun nötig, denn ich brauchte Geschirrspülmittel – und das von JA! ist m. E. das beste, und das für unter 3 Euro. Unschlagbar!

Dienstag, 1. Dezember 2020

Am Morgen war wieder meine Perle da und hat ein bisschen Ordnung und Sauberkeit in meine Unordnung gebracht 😉.

Judith war unterwegs (sie kann einfach nicht mit ihrem A… zu Hause bleiben! 😊) Sie hätte mir ja etwas mitgebracht, aber ich brauchte nichts.

Ich kümmerte mich um Skype. Die Webcam bekam ich hin, aber das Mikrofon will nicht funktionieren; weder das interne, noch ein externes, das ich am Laptop anbrachte. Also entschied ich mich fürs Tablet und startete da Skype, und es funktionierte.

Also konnten wir am Abend unsere Spanisch-Konversation durchführen. Aber 19 Uhr Beginn war doch recht spät, fand ich. Na gut, ausnahmsweise mal geht das.

Dienstag, 17. November 2020

Heute am Vormittag Hausarzt-Termin zur Blutabnahme; gut hat das das Mädchen gemacht! 😊 Nun habe ich nächsten Dienstag am Nachmittag einen Besprechungstermin.

Als ich wieder nach Hause kam – natürlich hatte ich vergessen, mit meinen Rezepten in die Apotheke zu gehen ☹ – war meine Perle schon am Werk. Da ich meine FFP2-Maske bereits in der Mülltonne vor dem Haus entsorgt hatte, setzte ich eine OP-Maske auf; die musste dann für die evtl. Begegnung mit meiner Perle reichen. Und zum Glück zeigt auch die Corona-App keine Risiko-Begegnungen.

In der U-Bahn waren sehr wenige Leute; auf der Hinfahrt im ganzen Wagen nur ich und noch eine junge Frau, auf der Rückfahrt ein paar mehr, aber man konnte sich gut aus dem Weg gehen.

Dienstag, 3. November 2020

Am Morgen war wieder meine Putzfrau da. Wir trugen Masken und hielten Abstand.

In der Nacht hatte ich noch FFP2-Masken bestellt, denn ich habe beschlossen, die nun immer zu tragen, wenn ich rausgehe, und die OP-Masken nur noch im Haus zu tragen, falls erforderlich (wenn ein Paketbote kommt, die Putzfrau, die Nachbarin usw.). 10 hatte ich noch, 10 habe ich bestellt. Heute bekam ich Nachricht, dass sie morgen schon geliefert werden. Falls Interesse besteht: https://mask24.net

Am späten Nachmittag wieder Spanisch-Konversation via Skype.

Jetzt schaue ich noch ein bisschen USA-Wahl.

Dienstag, 20. Oktober 2020

Heute Vormittag war wieder meine Perle bei mir. Vielleicht wird mir ein Bekannter von ihr mein neues zweites DVD-Regal zusammenbauen. Ich kann es mit meinen zittrigen Fingern und den Rückenproblemen nicht mehr so recht.

Ich habe mir einen Termin in dieser neurochirurgischen Praxis geben lassen: kommender Freitag, 10 Uhr. Das hätte ich nicht erwartet. Wir werden sehen.

Gegen Abend dann wieder Spanisch-Konversation via Skype.

Und am Abend dann sehr lieben Besuch 😊.

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Heute kam nun meine Perle, obwohl auch heute die U-Bahnen teilweise nur eingeschränkt fuhren – Bauarbeiten während der Herbstferien. Wir konnten vor allem auch die Zugluft-Bremse an der Wohnungstür anbringen. Und ich hatte nun am Abend den Eindruck, dass sie gute Dienste leistet. Also: Gut eingekauft! Sie wollte an sich auch das Leih-Ersatz-Tablet für mich zur Post bringen, aber die hatten dicht wegen einer Versammlung.

Der neue Whisky ist auch angekommen. Am späten Abend noch mit W. gechattet.

Ansonsten das übliche: Bildbearbeitung, gelesen, Film geschaut auf Prime Video.

Wochenende, 03./04.10.2020

Am Samstag waren die Corona-Infektionen in Frankfurt wieder sehr hoch, so dass ich unser Spanisch-Treffen für Montag absagte. Nun skypen wir wieder zu dritt; G. hat leider keinen Zugang zu Skype; ich habe ihn auf meinem neuen Laptop wieder neu eingerichtet.

Mein Eintopf, zu dem ich Kartoffeln machte, ist gelungen, wenn auch etwas zu weich; am Samstag gab es dazu kleingeschnittenen gegarten Serrano-Schinken, Sonntag machte ich dazu Spareribs, 4 Portionen fror ich ein.

Sonntagmorgen las ich, dass am Dienstag wieder der ÖPNV bestreikt wird, also simste ich das meiner Perle, die eigentlich Dienstag zu mir kommen wollte; nun kommt sie Mittwoch.

Das Wetter am Sonntag: zum Zuhausebleiben; trüb, windig – eben Herbst.