Wochenende, 06./07. Juli 2024

Ich glaube, ich habe mein Menü für den Oktober zusammen. Ich musste ja etwas umplanen, da ich Maritta und ihren Mann eingeladen habe, weil Maritta körperlich etwas eingeschränkt ist und manches für sie schlecht zu handhaben wäre.

Trotzdem habe ich es für die Amuse Bouche bei den Trauben-Pinguinen belassen, das kriegen wir schon hin! Als Vorspeise gibt es dann Risotto mit Räucherlachs, vielleicht garniert mit Mango-Spalten o. ä. Dann eine Klare Tomatensuppe mit irgendwelchen Klößchen, vielleicht Basilikum-Klößchen, oder Schwemmklößchen, zu denen ich tendiere, und auch da könnte man ja Basilikum reinarbeiten. Zum Hauptgang dann Lammragout mit „Gulaschnudeln“, von denen ich noch ein Paket habe. Und als Nachtisch irgendein Eis. Einverstanden?! 😉

Meine Perle war wieder da, nun kann ich wieder von neuem Unordnung machen. 😀

Am Nachmittag buk ich mal wieder einen Eierlikör-Marmorkuchen; diesmal ersetzte ich die Hälfte des Zuckers durch Erythrit, das ich bei dm entdeckt hatte; und in die dunkle Masse arbeitete ich noch ein Glas Sauerkirschen ein. Leider vergaß ich dafür die Schoko-Chunks, na ja, er schmeckt auch ohne. 😊 Aber durch die Kirschen ist er natürlich „Gift“ für meinen Diabetes. ☹

Am Sonntagmorgen bereitete ich einen Wurstsalat aus Frankfurter Würstchen, Zwiebeln, Paprika, Tomaten zu.

Und am Nachmittag zupfte ich ein bisschen „Unkraut“ auf meinem Balkon, schnitt den Lavendel und den Ysop zurück.

2 Gedanken zu „Wochenende, 06./07. Juli 2024“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert