Freitag, 14.06.2019

Das hatten wir doch schon mal vor nicht allzulanger Zeit: „Die USA haben angeblich Beweise …“. Damals waren es Massenvernichtungswaffen des irakischen Machthabers, die nie gefunden wurden, nun sind es Angriffe auf Handelsschiffe, bei denen zumindest kein Mensch zu Schaden kam. Ich traue D.T. ohne weiteres zu, dass er das Spielchen des seinerzeitigen Präsidenten Bush nochmal spielt, denn er ist ja dumm. Und dumme Menschen sind meist der Meinung, dass andere das auch seien. Auf jeden Fall ist es erschreckend, was da passiert, und ich fürchte einmal mehr, dass da eine Eskalation auf uns zukommt, die Schlimmes nach sich ziehen wird. Ich hoffe, dass ich mich irre, und dass andere klüger sind als D.T.

Nun ist seine Sprecherin Sanders zurückgetreten, die Dame, die letzthin behauptete, Gott selbst habe D.T. zum Präsidenten der USA gemacht. Na ja, …

Es ist erbärmlich, was die SPD nun abliefert. Nachdem AKK schon die GRÜNEN beschimpft hatte, weil diese letzthin sogar die CDU/CSU in den Umfragewerten überholt hatte, tut dies nun Herr Schäfer-Gümpel von der SPD auch und vergleicht die GRÜNEN mit der AfD. Er sollte sich schämen! Sowohl CDU/CSU als auch SPD sind wohl schlechte Verlierer, und sie wissen sich nicht anders zu helfen, als solche Äußerungen in die Welt zu setzen. Ob sie damit aber selbst mehr Stimmen bekommen, ist wohl zweifelhaft. Die Wahrheit ist doch, dass die Wähler sich für die GRÜNEN entscheiden, weil diese für Klima und Umwelt sind, und nicht, dass die GRÜNEN für Klima und Umwelt stehen, weil die Wähler das so wollen. Die GRÜNEN waren die einzige Partei, die schon immer dafür stand. Und dass die nun nicht mehr so großen und populären Parteien das verschliefen, ist ganz alleine deren alleinige Schuld.

Werbung für Abtreibungen? Nein, da bin ich ganz und gar nicht dafür. Ich war auch für mich persönlich nie für eine Abtreibung, auch wenn es erhebliche Nachteile für mich hatte; aber das ist meine persönliche Meinung, und da sollte jede Frau für sich alleine entscheiden, wie sie damit umgeht. Aber ich finde es nicht gut, wenn Gynäkologen*innen* Werbung für Schwangerschaftsabbrüche machen.

Ich hatte bei DHL meine Cava-Lieferung von gestern auf heute umbestellt, und das funktionierte bestens; gegen 15 Uhr wurde geliefert.

Anschließend … nein, fing ich nicht gleich an zu saufen 😉, nein ich bereitete eine Gemüsepfanne mit ein klein wenig Dörrfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini, Tomaten zu, würzte mit Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin. Das gibt es morgen und übermorgen, und der Rest wird wieder eingefroren.

Dienstag, 04.06.2019

Heute wieder schon um 7 Uhr aufgestanden. Aber das machte nichts, denn so konnte ich in Ruhe noch ein paar Dinge erledigen, bevor meine Perle kam, z. B. Rechnungen bezahlen, einen Termin bei meiner Hausärztin vereinbaren, ein Car-sharing-Auto buchen, nochmal die Jüdische Gemeinde in HH anrufen. Mit denen bin ich nun so verblieben, dass ich mich mit dem Chef-Friedhofsgärtner in Verbindung setze, und mit ihm das Ganze berede. Denn die Gemeindezentrale liegt doch sehr weit von diesem Friedhof entfernt, und das würde eine Stange Geld kosten, da mit dem Taxi zweimal hin und zurück zu fahren. Schaun wir mal, wie es weitergeht.

Öfter mal was Neues: Stromausfall gegen 13 Uhr, nichts ging mehr. Ich rief die Hausverwaltung an, die sich gleich kümmerten. Aber es war „nur“ bei der nahegelegenen Baustelle dem Bagger ein Missgeschick passiert 😉, das dann innerhalb von 1 – 2 Stunden (ich hielt derweil meine Siesta) wieder behoben war.

Am Abend wieder Arabisch-Unterricht. Samira kam auch, und sie wird auch in Zukunft bei uns sein.

Es gibt für die Fortsetzung nur ein kleines Problem: Die nächsten Kurse finden Mittwochs in der gewohnten Schule statt, oder Samstags in der VHS-Zentrale. Also muss ich entweder den Skatabend streichen (außer während der Schulferien) oder muss einen recht weiten Weg in Kauf nehmen. Wobei meine berufstätigen Mitschülerinnen es verständlicherweise eher bevorzugen, den Samstag frei zu haben. Der Spanier sagt „vamos a ver“. Ich werde mich da nach meinen Mitschülerinnen richten.

Nun dann doch noch zur Tagespolitik: Mir war Frau Nahles nie sehr sympathisch, aber das ist meine persönliche Meinung aus der Ferne, sie war mir zu schrill, zu kreischerisch, zu …, obwohl ich den Eindruck hatte, dass sie nach dem Erreichen des Chef-Postens der SPD ruhiger geworden war. Aber ich glaube nicht, dass sie das verdient hat, was einige ihrer „Genossen“ abgezogen haben. Ich kann verstehen, dass sie da dann einen Schlussstrich gezogen hat.

Montag, 29.10.2018

Na gut – na schlecht, die Wahl hier in Hessen hat im Prinzip die alte Regierung bestätigt, obwohl die CDU viele Stimmen verloren hat, aber die Grünen dafür viele dazugewonnen haben. In meinem Wahlkreis sind sie mit 24,5 % die absoluten Gewinner. Aber das war zu erwarten, befand sich doch früher hier die gesamte Uni, nun zwar nur noch Teile davon, aber in meinem Stadtteil wohnen immer noch viele Akademiker und Studenten, die eben zu GRÜN tendieren. In anderen Wahlkreisen/Stadtbezirken hat wohl die CDU gewonnen.

Ich finde es sehr interessant, mir die Einzelergebnisse anzuschauen, z. B. wen die einzelnen Berufsgruppen gewählt haben, wen die verschiedenen Altersgruppen usw.

So, und nun hake ich dieses Thema ab, ich will Euch nicht allzu sehr langweilen ?.

Mein Pullover von Tchibo ist angekommen: dunkelrot, mit Stehkragen, das richtige für Herbst und Winter. Er passt, also werde ich ihn morgen Abend zum Arabisch-Unterricht tragen.

Am Nachmittag hat Frau Merkel ihren Rückzug von der Politik bekanntgegeben; nun erstmal vom Parteivorsitz, später dann vollständig. Frau Nahles übernimmt da weniger Verantwortung, sie ist wohl fürs „Aussitzen“ – fragt sich nur WAS? Ach, und der Herr Seehofer, der wohl viel mehr als Frau Merkel Schuld trägt an dem ganzen Chaos, was ist mit dem? Den muss man wohl von seinem Stuhl prügeln.

Ich schaute mir, wie immer am Wochenanfang, die Sonderangebote meines REWE-Marktes an; und wie so oft, wunderte ich mich wieder mal sehr über die überaus logische Einordnung der Artikel. Da erscheinen unter der Rubrik „Baby und Kind“ u. a. Mineralwasser, Zahncreme, Weichspüler und Wild-Preiselbeeren ?. Über diese Sortierungen wundere ich mich jede Woche aufs Neue. Ich sollte mich mal der REWE-Zentrale anbieten, ihre Sonderangebote in die richtigen Kategorien einzuordnen. 

Montag, 15.10.2018


Am Morgen erst mal gelesen, was so über die Bayern-Wahl in den Medien verbreitet wurde. Am krassesten hatte sich wohl gestern Abend Frau Dorothee Bär, die „Digital-Ministerin“, bei Frau Will gebärdet, und ich frage mich, wie so jemand, so eine Dumpfbacke, überhaupt Ministerin werden konnte. Da zeigt sich die Unfähigkeit der CSU besonders deutlich. Sie machte wohl die absurdeste Aussage des Abends: Eigentliche Verliererin der Wahl sei die AfD.

Und ihr Ministerkollege, der allseits beliebte Herr Seehofer ? denkt natürlich nicht daran, zurückzutreten, denn ER hat ja mit der Bayern-Wahl nichts zu tun, die lag ganz alleine in der Verantwortung von Herrn Söder – meint er. Wenn Herr Söder nun mit diesen „Freien Wählern“ koalieren will, dann könnte er auch gleich mit der AfD, denn das ist wohl eine Mischpoke.

Die SPD versucht, ihre Wunden zu lecken, aber das will nicht so recht gelingen. Es wäre besser gewesen, sie hätte sich nicht zu einer GroKo überreden lassen, oder sie hätte der gleich zustimmen sollen. Solche „Wackeleien“ und „Wendehals-Politik“ gefallen den Wählern selten.

Für mich sind die Grünen die eindeutigen Gewinner dieser Wahl, auch wenn Frau Bär ? und die AfD das anders sehen. Ich bin gespannt, wie in 2 Wochen hier in Hessen die Wahl ausgehen wird. Ob Herr Bouffier abgelöst wird von Herrn Tarik Al-Wasir? Das wäre doch ein Knaller, der mir gefiele. Die Grünen sind zwar auch nicht mehr die, die sie mal waren, aber für mein Dafürhalten haben sie sich im Prinzip immer noch die gleichen Ziele vorgenommen, wenn auch in eher machbarer Form.

Mein verstorbener Mann war schon mit Joschka auf der Straße, und ab und zu trafen wir in unserem früheren Stammcafé ganz in der Nähe Danny (Cohn-Bendit) und seine Kumpane, wenn er immer mal von Frankreich rüber kam.

Manchmal lösen sich kleine Probleme fast ganz von selbst. Morgen früh um 10 sollte/wollte eigentlich meine Perle kommen, aber ich habe morgen um 11 auch einen Termin bei meiner Hausärztin und muss dann kurz nach 10 aus dem Haus; sie wäre dann ganz alleine. Aber sie rief an, ob sie statt morgen am Mittwoch um 11 kommen könne, aber da habe ich um 13 Uhr einen Termin beim Friseur, und das wäre auch eine ungünstige Konstellation. Also haben wir uns auf nächste Woche Dienstag 10 Uhr geeinigt. Am kommenden Samstag sehen wir uns bei einem armenischen Konzert hier in der Nähe.

Das bestellte HDMI-Kabel ist angekommen, aber es hilft mir nicht beim DVD-Schauen. Ich habe am Abend mit Wolfgang telefoniert, der mir erklärte, dass der HDMI-Anschluss am Laptop ein Ausgang sei, dass das also folglich gar nicht funktionieren könne. Sch… Er will mir ein Programm geben, das er selbst hat, und das es mir vielleicht ermöglicht, DVDs mit dem Laptop abzuspielen. Hoffen wir, dass das funktioniert. Auf jeden Fall habe ich mal bei meinem Video-Verleih „Urlaub“ eingeplant.

Am späteren Abend dann in der Mediathek „Bauer sucht Frau“ angeschaut.