Donnerstag, 22. Februar 2024

Heute regnete es den ganzen Tag in Strömen, und unser Fahrstuhl funktioniert immer noch nicht. ☹

Barbara hatte ihren Schlüssel verlegt, hat ihn aber zum Glück wieder gefunden – im Auto.

Judith war in der Stadt zur Schmerzpraxis und brachte mir von meinen Lieblingsbrötchen mit.

Ein angeblicher Telekom-Mitarbeiter war im Haus, ich teilte ihm gleich mit, dass ich schon seit Jahren nichts mehr mit der Telekom am Hut habe. Aber dennoch wollte er in die Wohnung und meinen Router begutachten, ob der glasfasertauglich sei. Aber auch das verweigerte ich und sagte ihm, falls mir der Sinn irgendwann mal nach Glasfaser stünde, würde ich das dann mit meinem Telekommunikationsanbieter klären.

Barbara, deren Anschluss auf ihren 86jährigen Mann läuft, erklärte er, dass sie mit so alten Leuten keine Verträge mehr abschließen würden. 😮

Mittwoch, 21. Februar 2024

Heute war der TÜV im Haus, aber der Fahrstuhl funktioniert immer noch nicht. Sch…!

Gegen Abend kam der Elektriker, sah sich alles an, wird mir den Backofen sobald er eingetroffen ist, für kleines Geld anschließen. Ganz ohne großes Klagen, so wie der von Hermes.

Ich schickte ihn auch noch zu Barbara, die ihn auch wegen eines Problems fragen wollte. Sie rief mich dann an und meinte: „Wo hast Du denn diesen tollen Typen aufgetan?“

Manchmal gibt es also auch positive Erlebnisse.

Dienstag, 20. Februar 2024

Am Morgen sollte mein Backofen geliefert und installiert werden. Er wurde auch geliefert, aber nicht installiert, da der Monteur sagte, dass die vorhandenen Anschlüsse nicht in Ordnung wären. Ich habe von so etwas keine Ahnung. ☹

Erst mal Lieferung storniert.

Dann sagte mir dieser Monteur, dass er mir das unter der Hand richten könne. Am Samstag. Also rief ich bei Hermes an und stornierte die Stornierung.

Mittlerweile bin ich nun so weit, dass ich einen Elektriker, den ich zwar auch nicht kenne, der aber bei nebenan.de sehr gelobt wird, angeschrieben habe, damit der sich das mal anschaut und seine Meinung kundtut. Er wird morgen am Nachmittag kommen.

Da der Backofen nun heute nicht mehr gebracht werden konnte, wird er am 01.03. geliefert.

Montag, 19. Februar 2024

Am Morgen rief ein Herr von Hermes an, um die Lieferung und den Anschluss des neuen Backofens für morgen anzukündigen. Ansonsten wäre in dieser Woche kein Termin mehr frei, und in der kommenden Woche bin ich täglich irgendwohin unterwegs zu Arztterminen u. ä.

Das Teil wiegt 28 kg, müsste also von 2 Handwerkern zu bewältigen sein. Und man weiß ja auch nicht, wie lange das noch mit dem Fahrstuhl dauern wird.

Wochenende, 17./18. Feb. 2024

Am Samstagmorgen war wieder meine Perle bei mir. Und Judith brachte mir wieder Brot und Brötchen mit. Hoffen wir mal, dass unser Fahrstuhl in der nächsten Woche wieder funktionieren wird.

Meinen neuen Backofen habe ich bestellt. Denn in der nächsten Woche habe ich gar nichts vor, alle Termine habe ich in die übernächste Woche verlegt. Sie sagen, dass die Lieferzeit 3 – 4 Tage beträgt, also müsste er Mitte bis Ende der kommenden Woche geliefert werden.

Es ist nicht mehr allzu lange hin bis zu meinem Freunde-Abendessen. Deshalb habe ich nun mal einen Plan erstellt, wann ich was vorbereiten möchte/sollte.

W. möchte unbedingt Tortilla zum Rumpsteak, m. E. würde so eine Kartoffel-Gemüse-Pfanne besser passen. Ich glaube auch, dass er vor allen Dingen deshalb die Tortilla möchte, weil er sie noch nie zubereitet hat und sich das von mir zeigen lassen möchte. 😀 Na gut, dann also Tortilla und Gemüse-Pfanne ohne Kartoffeln. 😉 Ich bin ja flexibel, zum Glück.

Zitat zum Wochenende

„Die Männer heiraten, weil sie müde sind, die Frauen, weil sie neugierig sind. Beide werden enttäuscht.“

Oscar Wilde (Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde), * 16.10.1854 in Dublin, † 30.11.1900 in Paris, war ein irischer Schriftsteller, der sich nach Schulzeit und Studium in Dublin und Oxford in London niederließ. Als Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker wurde er zu einem der bekanntesten und – im viktorianischen Großbritannien – auch umstrittensten Schriftsteller seiner Zeit.

Freitag, 16. Februar 2024

Am Morgen war der Bauknecht-Monteur bei mir und tauschte die Steuerung des Induktionskochfeldes aus. Er riet mir, mir auch einen neuen Backofen zuzulegen. Einen so alten, der so alt sei wie er selbst, habe er noch nie gesehen. 😀

Da ich mir sowieso schon überlegt hatte, den auch auszutauschen, machte ich mich mal kundig. In die letztendliche Auswahl kam ein Gerät von Bauknecht und eines von Gorenje über Otto, für das ich mich dann entschied. Aber bevor nicht der Fahrstuhl wieder geht, will ich das niemandem zumuten.

Am Nachmittag trafen wir uns in reduzierter Anzahl zur Spanisch-Konversation. Gisela ist schon auf Reisen, Nora wird dieser Tage zu einem Besuch bei ihrer Mutter in Montevideo aufbrechen und kommt dann Ende März wieder.

Donnerstag, 15. Februar 2024

Es wird immer noch am Fahrstuhl gearbeitet. ☹

Judith – wenn ich sie nicht hätte, wäre ich arm dran – war für mich gegen Abend am Bankautomaten und beim türkischen Bäcker.

Und ich bin am Überlegen, ob ich meine  Blutabnahme nicht nochmal eine Woche verschiebe, denn da müsste ich am kommenden Montag hin.

Mittwoch, 14. Februar 2024

Am Morgen brachte mir Judith 2 Kreppel mit; einen gab es als Nachtisch am Mittag, den anderen zum Kaffee am Nachmittag.

Ich buk einen Streuselkuchen, der mir zu dunkel geriet. ☹ Beim nächsten Mal wird er besser! 😀

Die bei der Videothek bestellten Sonderangebots-DVD und Blue-Rays sind am Nachmittag angekommen.

Und am Abend dann eine sehr freudige Überraschung: W. war da!!!