Zitat zum Wochenende

„Den ungerechtesten Frieden finde ich immer noch besser als den gerechtesten Krieg.“

Marcus Tullius Cicero, * 03.01.106 v. Chr. In Arpinum, † 07.12.43 v. Chr. bei Formiae, war ein römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph, der berühmteste Redner Roms und Konsul im Jahr 63 v. Chr.

Zitat zum Wochenende

„Ruhm hat nichts mit Popularität zu tun. Popularität hält manchmal nur von einem Klatsch zum nächsten.“

Sir Charles Spencer Chaplin jr., KBE, bekannt als Charlie Chaplin, * 16.04.1889, vermutlich in London, † 25.12.1977 in Corsier-sur-Vevey, Schweiz, war ein britischer Komiker, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Komponist und Filmproduzent

Auf Flanderns Feldern

„Auf Flanderns Feldern der Mohn leucht‘ weit
Zwischen den Kreuzen, die, eins ans andre gereiht,
Zeigen an unsere Bleib; und droben hoch
Die Lerchen tapfer singend fliegen noch,
Kaum hörbar über der Waffen Streit.

Wir sind die Toten. Nur Tage zurück
Lebten wir, fühlten Morgen, Abend, Glück,
Liebten und wurden geliebt, und liegen nun
Auf Flanderns Feldern.

Setzet fort mit dem Feind unseren Streit:
Die Hände werden matt, seid ihr bereit
Für die Fackel ‚‘s ist euer sie hoch zu halten.
Versagt ihr die Treue uns, die wir erkalten,
Wir fänden nicht Ruh, blühte auch Mohn allezeit
Auf Flanderns Feldern.“

John McCrae, * 30.11.1872 in Guelph, Kanada, † 28.01.1918 in Boulogne-sur-Mer, Frankreich, war ein kanadischer Dichter, Schriftsteller und Mediziner, der während des Ersten Weltkrieges als Sanitätsoffizier im medizinischen Korps der kanadischen Streitkräfte diente. McCrae wurde im englischsprachigen Raum durch sein Kriegsgedicht „In Flanderns Fields“ bekannt, das er aus Trauer über einen gefallenen Kameraden und früheren Studenten verfasst hatte, und das dazu führte, dass in Großbritannien zum Gedenken an Kriegsopfer Mohnblüten getragen werden.

Freitag, 26. Juni 2020

Weil heute so ganz und gar nichts bei mir los war, hier eine „Arabische Weisheit“ aus einem meiner neuen Bücher:

„Schließe Freundschaft mit wem du willst, aber drei Arten von Menschen meide:

den Toren,

denn er will dir nützen und schadet dir,

den Unbeständigen,

denn gerade wenn du ihm am meisten vertraust, lässt er dich im Stich,

und schließlich den Lügner,

denn gerade wenn du dich am sichersten fühlst, tut er dir Böses in einer Weise, die du nicht geahnt hättest.“

Abū Muḥammad ʿAlī ibn Aḥmad Ibn Ḥazm aẓ-Ẓāhirī al-Andalusī; geb. 07.11.994 in Córdoba, gest. 16.08.1064 auf dem Gut Casa Montija bei Niebla, war ein arabischer Universalgelehrter im Kalifat von Córdoba. Er war der wichtigste Vertreter der heute nicht mehr existierenden Rechtsschule der Zahiriten.

Zitat zum Wochenende

„In Prüfungen stellen Narren Fragen, die Weise nicht beantworten können.“

Oscar Wilde (Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde), * 16.10.1854 in Dublin, † 30.11.1900 in Paris, war ein irischer Schriftsteller, der sich nach Schulzeit und Studium in Dublin und Oxford in London niederließ. Als Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker wurde er zu einem der bekanntesten und – im viktorianischen Großbritannien – auch umstrittensten Schriftsteller seiner Zeit.