Dienstag, 15.10.2019

Heute Nacht gegen 4 Uhr mal wieder mein Bett zerlegt 😉, denn da merkte ich, dass ich meine UK-Prothese verloren hatte ☹. Matratze raus, Lattenrost raus, Schubladen weg, dann hatte ich sie wieder. Immer wieder nehme ich mir vor, sie am Abend ins Bad zu legen – und dann tue ich es doch nicht! Blöd von mir, ich weiß. Und da der Herrgott kleine Sünden sofort bestraft, … Entsprechend müde war ich am Morgen. Aber es half ja nichts, ich musste raus in die Welt, d. h. zu meinem Metzger, das bestellte Lammfleisch abholen, ins Reformhaus wegen des glutenfreien Brotes, in die Apotheke, mein Medikament abholen. Vorher aber unter die Dusche 😉.

Zu Mittag gab es nur ein Brötchen mit Fleischkäse. Dann Siesta – so viel Zeit muss sein.

W. kam schon vor 18 Uhr, wir bereiteten den Lammbraten zu, und er wurde köstlich, zart wie Butter. Na ja, von gutem Fleisch kann man auch gute Braten zubereiten. Auch alles andere schmeckte Allen sehr gut. Karina und ihr Freund waren wie erwartet nicht erschienen. Sehr ungehörig, dass sie sich nicht meldeten. Abgehakt!

Es war ein sehr langer Abend, so gegen 3 Uhr gingen meine Gäste. Und ich fiel in mein Bett.

Dienstag, 19.03.2019

Heute morgen – na ja – um kurz vor 10 Uhr los, denn ich hatte meinen Termin in einem Bürgeramt wegen meines neuen Personalausweises. Und ich stellte mal wieder fest:

Die Welt ist klein!

Ich bin meistens zu früh bei Terminen, heute sogar noch trotz des Ausfalles einer U-Bahn. Deshalb kam ich fast sofort dran. Die Dame am mir zugewiesenen Platz 9 hieß: Abd Alla. Und ich sagte zu ihr: „Da bin ich ja richtig bei Ihnen, denn ich lerne gerade Arabisch.“ Und sie antwortete: „Ich auch!“

Es stellte sich heraus, dass sie beim gleichen Lehrer lernt, schon ein bisschen länger als ich, so dass sie – wie sie sagte – auch schon mal das ein oder andere Wort versteht, das auf der Straße gesprochen wird. Und zum guten Schluss stellte sich heraus, dass sie von Anfang an auf dem gleichen Platz sitzt wie ich! Das war mein heutiges Highlight!

Den neuen Personalausweis mit Fingerabdrücken (re. Zeigefinger, li. Zeigefinger) bekomme ich dann in ein paar Wochen.

Auf dem Rückweg 15 Hauptwache-Brötchen beim Umsteigen an der Hauptwache gekauft; die sind mir lieber als jedes Baguette, das ich hier bei einem der vielen Bäcker bekomme; und nun habe ich zudem auch genügend für meine Geburtstagsgäste.

Dienstag, 12.02.2019

Gestern Abend hatte ich meiner Perle noch eine SMS geschickt, damit sie ihre/meine Wohnungsschlüssel einsteckt, da ich heute am Morgen gegen 10 Uhr weg musste zur Augenärztin zur Kontrolle – alles in Ordnung. Diese Woche ist Ärzte-Woche ?.

Ich hatte sogar bei unseren Verkehrsbetrieben geschaut, ob sich evtl. eine Wochenkarte für diese Woche lohnt … aber nein, dafür müsste ich 4 – 5 mal fahren, und ich schaffe es nur auf dreimal.

Meine Perle rief kurz nach 10 Uhr von ihrem Arzt aus an, dass sie wegen eines schmerzenden Fußes nicht kommen könne. Ich war gerade in der U-Bahn; nach dem Mittagessen rief ich sie zurück und nun kommt sie am Samstag.

Heute gab es Kohlensäure-Patronen bei dm; ich erstand auch gleich Baby-Shampoo, zu dem mir meine Augenärztin geraten hatte ?.

Und dann saß ich mal wieder an der Planung meines diesjährigen Geburtstagsmenüs. Die Hauptspeise war schon lange klar: Lammkeule mit Tomaten-Kichererbsen. Dieser Tage fand ich in den Rewe-Rezepten ein tolles Dessert: Honig-Rosmarin-Parfait mit Mango; da könnte man auch einen „exotischen“ Obstsalat zu machen mit Mango, Ananas, Orangen, und solchen Sachen. Und nun bin ich auch den Vorspeisen etwas näher gekommen; zur Auswahl oder Kombi stehen nun eine klassische Vichyssoise, Burgunder Petersilienschinken kam mir in den Sinn, und Lachstatar mit Zitronencreme liest sich auch nicht übel. Ist doch mal ein Anfang. Vieles davon kann man vorbereiten, da hat man dann nicht so viel Stress am Geburtstagstag. Und Hilfe habe ich ja sicher auch ?.