Wochenende, 09./10. Juli 2022

W. nahm letzte Woche an einer Konferenz von 50 Führungskräften seiner Firma teil – und infizierte sich mit Corona. Nun ist er zuhause … und seine Firma ohne Führung, da ja noch mehr Leute infiziert sind. 😀 Eigentlich hätten sich Alle vorher testen sollen, aber einige haben wohl gemogelt. ☹

Samstagabend bekam ich wieder eine Lieferung von tegut, da ich nicht wusste, wo unser Spanisch-Treff am Montag stattfinden wird. Nun doch bei H. auf der Terrasse. Hoffen wir das Beste.

Mein Rücken schmerzt mich sehr, so dass ich nicht nur tagsüber eine ThermaCare-Bandage trug, sondern auch gegen Abend noch eine Novaminsulfon nahm, was ich gerne vermeide. Es wird Zeit, dass ich nach München fahre zu meinem Orthopäden und Schmerztherapeuten!

Donnerstag, 10. März 2022

Heute mal keine Noten-Arbeit, es ist einiges andere deshalb liegengeblieben. ☹ Man kann eben nur immer eines tun, leider.

Schon beim Aufstehen meldete sich mein Rücken, zwar nicht sehr schlimm, aber ich legte mir gleich ein ThermaCare um. Besser früher als später.

Judith musste schon am Morgen aus dem Haus und bat mich, ein schweres Paket mit 48 Dosen Katzenfutter für sie anzunehmen und dem Boten 2 Euro Trinkgeld zu geben. Das tat ich doch gerne für sie. 😀 Sie kam erst wieder nach 16 Uhr nach Hause.

Ich hatte gestern schon meiner Freundin in Kiel gesagt, dass ich vor meinem Besuch bei ihr ein Paket zu ihr schicken würde. Einmal mit ein paar kleinen Konserven, wie z. B. meinem Lieblings-Gulasch und ein paar Gläsern Marmelade als Geschenk für sie, dann aber auch zur „Polsterung“ mit meinen für den Aufenthalt erforderlichen Inkontinenz-Einlagen. Einen Teil davon habe ich nun schon bereitgestellt. Dinge, die gekühlt gelagert werden müssen, wie ein bisschen Schinken und Wurst, werde ich dann doch selbst auf meine Reise mitnehmen.

Freitag, 21. Januar 2022

Heute Vormittag wieder Rückenschmerzen, mein letztes ThermaCare angelegt und gleich neue bestellt. Also heute keine „Experimente“, kein Zusammenbauen des Duschhockers, kein Umräumen, Hochsteigen u. ä. Nach dem Mittagessen nahm ich auch noch eine Schmerztablette.

Am Nachmittag mit meiner Freundin Gisela telefoniert. Auch sie ist der Meinung, dass ich nun doch mal in der UKSH Kiel nachfragen könnte, wie es dort nun weitergeht. Also werde ich mein schon entworfenes Schreiben an diesem Wochenende an den dortigen Oberarzt mailen.

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Irgendwie hatte ich heute wieder Rückenschmerzen; aber ich habe ja meine Thermacare-Heizung 😉, die mir immer gut tut.

Eine Nachbarin suchte auf nebenan.de Bälle, um ihre Daunenkissen zu waschen; da konnte ich doch helfen. Morgen Vormittag will sie sie abholen.

Ira fragte mich, ob ich einen Blue-Ray-Player habe, da sie sich (auch über nebenan.de) zwei Filme geliehen habe. Ich bot ihr an, sie bei mir zu schauen. Aber es stellte sich dann heraus, dass es zwei komplette Serien à 9 Filme sind, die sie schauen möchte, und sie wollte den Player ausleihen. Da musste ich ihr leider absagen. Das wäre einmal nicht so einfach, da der Player auch ans Internet angeschlossen ist, man den da registrieren muss mit Kennwort; den würde ich nur ungern in fremde Hände geben. Nun kauft sie sich einen. Soll sie!

Ein Herr ganz in der Nähe bot Edradour-Fudge an; ihm würde das nicht schmecken. Da ich auch Edradour-Whisky habe, nehme ich es ihm ab.