Sonntag, 22. Januar 2023

Ich äußere mich ja nicht so oft zum politischen Zeitgeschehen, aber heute …

Ich finde, dass Herr Scholz Recht hat damit, uns nicht mehr als unbedingt nötig in das Kriegsgeschehen hineinzuziehen, egal, was Politiker anderer Parteien sagen. Die Verantwortung trägt er! Und wenn das Liefern von Kampfpanzern für Herrn Putin (oder wen auch immer) ihre „rote Linie“ überschreiten würde, dann würde er dafür zur Verantwortung gezogen, und nicht Frau Strack-Zimmermann, Herr Merz, Herr Lindner, Frau Baerbock, oder wie sie alle heißen. Auch die Amerikaner liefern keine, und die sind viel weiter weg.

Ich habe keine Lust, mich hier in Kellern oder U-Bahn-Schächten zu verstecken, so wie viele Menschen in den Städten der Ukraine. Und ich bedaure sehr, dass Herr Selensky das nicht versteht.

Ansonsten friere ich so vor mich hin. Im Wohnzimmer läuft sporadisch ein Heizöfchen. Meine Spanisch-Freunde habe ich vorgewarnt, dass wir uns am Dienstag vielleicht nicht bei mir treffen können, vielleicht machen wir das dann bei Hartmut. Aber das wird sich morgen zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.