Dienstag, 20. September 2022

Der Gaskocher und die Gaspatronen kamen nun schon heute, was mir zeitlich sehr zupass kam.

Am späten Nachmittag kamen meine Spanisch-Freunde zu mir. H. war im Perigord gewesen, nächste Woche wird er eine neue Hüfte bekommen. So haben wir alle mit zunehmendem Alter so unsere Malaisen.

Wir hatten ein lustiges Beisammensein. H. erzählte von seinem Urlaub. Natürlich sprachen wir auch von „The Queen“. H. wusste gar nichts davon, die anderen hatten sich so viel wie möglich davon angeschaut.

Dennis, der Fagottist, mit dem ich u. a. mal musizierte, hatte sich das alles in BBC angeschaut und schrieb heute, dass es bedauerlich wäre, dass in England nicht alles so gut funktionieren würde wie bei dieser „Großveranstaltung“. Er ist ja direkt nach dem Brexit auch Deutscher geworden. Er war aber auch so begeistert wie wir von dem Konzert, das er sich dann auf you-tube ansah.

Ich werde mir das auch noch mal anschauen, vielleicht bin in ich ja auch zu sehen? 😀

2 Gedanken zu „Dienstag, 20. September 2022“

  1. Wir wollen uns ein Notstrom-Aggregat zulegen, denn ohne Strom können wir nicht heizen. Wir haben den Platz dafür und wegen der Traktoren auch einen Dieselvorrat.

    Was die Briten mit dem Staatsbegräbnis auf die Beine gestellt haben, war klasse.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.