Dienstag, 2. Februar 2021

Und wieder so ein trüber und regnerischer Tag.

Endlich habe ich meiner spanischen Freundin Serafina mal wieder eine Mail geschickt. Es war Zeit; jeden Tag dachte ich daran, aber getan habe ich nichts ☹. Jetzt endlich! Aber was soll man in diesen ruhigen Zeiten auch schreiben?

Am Nachmittag dann endlich der Workshop Vorhofflimmern von Boehringer via Zoom. Eigentlich sollte er schon letzten Sommer hier in einem Hotel stattfinden, aber Covid-19 hatte dem einen Riegel vorgeschoben. Ich fand es sehr interessant, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, und lernte, dass es viele verschiedene Formen des VHF gibt. Ich bin da noch gut dran, die ich nur selten die Auswirkungen spüre; andere haben praktisch dauernd damit zu tun.

2 Gedanken zu „Dienstag, 2. Februar 2021“

  1. Gerne möchte ich Kontakte per Telefon und Mail halten, aber man weiß wirklich nicht, was man sagen oder schreiben soll, weil nichts passiert.

    Der GöGa hat in nächster Zeit berufliche Veranstaltungen, die digital stattfinden. Bin gespannt ob es dann klappt. Beim letzten Mal via Zoom, hatten wir ein Bild, aber keinen Ton.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.