Montag, 21. Dezember 2020

Judith brachte mir die Brötchen mit und dann noch von dm größere Teelichte, die 6 Std. brennen, also einen langen Abend reichen. W. hatte mir ein Weihnachtsgesteck in einem großen Glas geschenkt, in das eine Teelichthalterung eingelassen wird, und da zünde ich fast jeden Abend eine Kerze an.

Heute Premiere: Wir hatten Spanisch-Konversation via Skype mit unserer Lehrerin, die sich gerade in Uruguay bei ihrer Mutter befindet 😊. Es hat hervorragend geklappt. Das nächste Mal treffen wir uns dann erst wieder im neuen Jahr, denn nächsten Montag will Nora ihren wohlverdienten Urlaub genießen 😉.

Am Abend kam dann noch eine Gefahrenmeldung von NINA: Im Industriepark Höchst gab es einen Störfall; wir sollen zuhause bleiben, die Fenster geschlossen halten. Eine Stunde später gab es dann wieder Entwarnung, zum Glück.

Das Rezept für das vergessene Medikament war im Briefkasten, ich habe es über die Apotheken-App an meine Haus-Apotheke geschickt, und normalerweise wird es mir morgen geliefert.

2 Gedanken zu „Montag, 21. Dezember 2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.