Osterwochenende, 03./04.04.21

Ich habe mir die Neuverfilmung von „Mord im Orientexpress“ von und mit Kenneth Branagh angeschaut. Erst war ich etwas irritiert, da ich – klar – immer noch die Fassung mit Sir Peter Ustinov als Hercule Poirot im Gedächtnis hatte; davon muss man sich freimachen. Aber dann fand ich Geschmack an der Inszenierung von K.B.; und die Besetzung ist hochgradig: Dame Judi Dench, Michelle Pfeifer u. a.

Als ich letzte Woche diesen Radfahrer-Beitrag auf nebenan.de geschrieben habe, hatte ich mich schon eingestellt auf wüste Beschimpfungen ebensolcher „wüster“ Radfahrer. Aber ich hatte mich geirrt, ich bekam NUR positive Rückmeldungen – bis heute. Also bedankte ich mich bei Allen … und machte auch den Vorschlag einer „Versicherungsplakette“ für Radfahrer, damit könnte man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Einmal wäre im Falle eines Unfalls sichergestellt, dass eine Versicherung den Schaden zahlen würde, zum anderen könnte man dann auch Fahrräder im sogenannten ruhenden Verkehr, die etwa ordnungswidrig abgestellt sind, verfolgen. Ich bin schon auf die Reaktion gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.