Wochenende, 06./07.03.2021

Am Samstag wieder mal Brot gebacken. Man merkte, dass ich es schon länger nicht mehr getan hatte; erst zu wenig Wasser, dann zu viel, also noch Mehl dran. Aber dann ist das Brot doch sehr gut gelungen 😉.

Judith hat auf meine Bitte hin den Heizkörper im Wohnzimmer entlüftet; er wurde noch nicht mal mehr zur Hälfte warm, und ich kann das nicht mehr machen mit meinen zittrigen Händen. ☹ Ich erinnere mich, dass ich vor 3 Jahren anfing mit Arabisch. Damals nahm ich Schreibübungen mit ins Krankenhaus, wo ich zur Untersuchung auf der Hämatologie war. Und Arabisch-Schreiben, also von rechts nach links, fordert einen, das könnt ihr mir glauben! Schließlich sind wir ja darauf trainiert, von links nach rechts zu schreiben. Heutzutage kann ich kaum mehr etwas in Deutsch mit der Hand schreiben; ich krakele nur noch. Und dabei ist meine rechte Hand die noch bessere. Es ist manchmal zum Heulen.

Am Sonntagmorgen endlich zur Wahl gegangen – am Esszimmertisch. 28 Parteien und Partei’chen stehen zur Wahl! Judith war am Nachmittag sowieso nach unten, hat einem Freund geholfen, etwas in sein Auto laden, und sie hat meinen Wahlbrief in den Briefkasten geworfen, der steht gleich ums Eck vorm Post-Gebäude. In der Beziehung haben wir es gut. 😀

4 Gedanken zu „Wochenende, 06./07.03.2021“

  1. Obwohl unser Wahllokal nur ein paar Schritte entfernt ist, mache ich schon seit vielen Jahren Briefwahl. Wenn es nicht so wäre, würde ich auf jeden Fall in diesen Zeiten diese Möglichkeit nutzen.

    Zittrige Hände sind nervig. Im Moment habe ich eine „frozen shoulder“. Immer, wenn ich eine unüberlegte, schmerzhafte Bewegung mache, zittert meine Hand. Zwar nur leicht, aber selbst das stört mich schon.

    Liebe Grüße

    1. Sonst bin ich immer ins Wahllokal gegangen, aber in diesen Zeiten verzichte ich darauf. 🙂

      Frozen Shoulder ist äußerst schmerzhaft. Hatte ich schon auf beiden Seiten. Rechts habe ich es mit Schmerzmitteln durchgestanden, habe nächtelang wach in meinem Sessel gesessen. Ein paar Jahre später bei der linken Schulter habe ich operieren lassen in Freiburg bei einem Schulterspezialisten. Läuft immer gleich ab: Erst die Wahnsinnsschmerzen, dann die Versteifung, und nach 2 Jahren ist alles wieder normal.
      Aber ich glaube nicht, dass das bei Dir eine Frozen Shoulder ist. Liest sich jedenfalls nicht so.
      Aber wenn Du zitterst, dann weißt Du ja, was ich seit vielen Jahren mitmache. Danke für Dein Mitgefühl.

      LG, G.

Kommentare sind geschlossen.