Freitag, 01. Januar 2021

Am Morgen um 7 Uhr meldete sich mein Telefon – eine mir vollkommen unbekannte Nummer: 0190100, von wo dann auch nochmal um 8 Uhr bei mir angerufen wurde. Als ich ran ging, meldete sich niemand; sollte das nochmal passieren, werde ich diese Nummer sperren.

Judith meldete sich dann später und beschwerte sich über die Knallerei gestern Abend irgendwo in der Nachbarschaft. Na gut, ich fand das auch nicht sooo gelungen, aber sich darüber aufregen bringt ja nichts. Dann hätte sie die Polizei informieren sollen.

Aber das Essen hatte ihr wohl recht gut geschmeckt, auch wenn sie darüber klagte, dass sie es nachwürzen musste. Aber besser so, als wenn es zu stark gewürzt gewesen wäre, finde ich. Nachwürzen geht ja – Würze wegnehmen nicht 😉.

Ab dem 19.01. soll geimpft werden; erst die über 80jährigen. Anmeldung entweder unter 116117 oder über www.impfterminservice.de . Ich habe das gleich an meine über 90jährige „Untermieterin“ weitergegeben und an Barbara, meine 80jährige „Obermieterin“. Meine „Untermieterin“ wird deshalb morgen früh zu mir kommen, damit ich sie anmelden kann. Man ist da doch gerne behilflich.

Am Abend, kurz vor 23 Uhr wurde ich wieder von dieser seltsamen Nummer angerufen: Sie übermittelte mir mündlich eine e-mail, die mir Judith, warum auch immer, auf meine Festnetznummer gesandt hatte 😉.

2 Gedanken zu „Freitag, 01. Januar 2021“

  1. Wir müssen uns noch gedulden, bis wir uns impfen lassen können.
    Bis auf meine Tante, kenne ich niemand, der sich nicht impfen lassen will. Vieelleicht ändert sie ihre Meinung noch 🙂

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.