Mittwoch, 9. September 2020

Bürokratie! – dachte ich, als ich wegen meines neuen Blutgerinnungsmessgerätes telefonierte. Erst mit der „Vertragsapotheke“, bei der ich vor 2 Wochen war, um mein Rezept abzugeben; dann mit der Krankenkasse, die nicht erkannt hatten, dass das ein Ersatz-Gerät ist, da mein altes defekt war; die nun eine neue Bestätigung brauchen, dass ich seinerzeit vor 10 Jahren an einer Schulung dafür teilgenommen habe, die die Krankenkasse bezahlt hat, von der sie aber die Unterlagen nicht finden. Also habe ich bei meiner Kardiologischen Praxis angerufen, und für die war das zum Glück kein Problem, die hatten alle Unterlagen parat und werden die auch an die KK faxen (gut, dass ich mitdenke und mir die Fax-Nummer habe geben lassen). Schauen wir mal, wie lange es nun noch dauert, bis ich mein neues Gerät bekomme!

Am Nachmittag bekam ich dann einen Anruf von der Praxis, dass es von der Zentrale eine neue Anweisung geben würde, dass solche Faxe nur nach Anforderung der KK verschickt werden dürften. Also rief ich wieder bei der KK an, aber die Dame, mit der ich am Morgen gesprochen hatte, war nicht da, und ich solle morgen früh nochmal anrufen. Ich bin mal gespannt, wie lange sich das noch hinzieht. Ich bin am Überlegen, wie es wäre, wenn ich mir die Unterlagen zuschicken lassen möchte (ich bin bei meiner Suche hier auch nicht fündig geworden).

So kann man sich auch die Zeit vertreiben 😉.

2 Gedanken zu „Mittwoch, 9. September 2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.