Montag, 25. März 2024

Am Morgen rief als Erste Maritta an, um mir zum Geburtstag zu gratulieren.

Als ich dann zum Einkaufen war, rief Gisela an. Als „Geburtstagsgeschenk“ gab es heute bei meinem Metzger Schweinenierchen, die werde ich morgen zubereiten.

Die „Seelen“ ließ ich zu lange im Backofen; mein Fehler! Dafür brachte mir Judith am Nachmittag ein frisches Baguette mit. Sie hatte mir gegen Mittag einen großen Strauß rosa Rosen geschenkt.

Elli, über deren Anruf ich mich besonders freute, und Claudia riefen während meiner Siesta an. Danach bereitete ich das Tatar zu und machte mich für den Abend zurecht.

Auch Dennis, der Fagottist und Mit-Geburtstagskind, und meine Freundin Annegret riefen an.

W. kam pünktlich, hatte vorher schon kurz angerufen. Die Ausstellung war sehr schön und interessant, ist wirklich empfehlenswert. Vielleicht gehe ich nochmal hin.

Und dann hatten wir zuhause noch einen langen Abend mit Rotwein, dem Tatar und Gesprächen. Aber ich war auch dann fix und alle, deshalb der Tagesbericht mit etwas Verspätung.

Ein sehr schöner Geburtstagstag!

6 Gedanken zu „Montag, 25. März 2024“

  1. Herzlichen Glückwunsch nachträglich und alles, alles Liebe und Gute wünsche ich dir.
    Da wir in NL war waren, ist mir das total durchgegangen.

    Caro

  2. Dein letzter Satz ist der beste Satz. So soll es sein, und es freut mich für Dich 😀
    Ich hoffe, meine Mail ist gestern angekommen. Sonst wünsche ich Dir hier noch einmal alles, alles Gute ♥

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert