Dienstag, 12. Januar 2021

Am Morgen extra früh aufgestanden, damit ich gleich um 8 Uhr für meine Nachbarin einen Impftermin ergattern könnte – Pustekuchen! – Website überlaufen, nichts ging. Ich versuchte es immer mal, wollte ja gleich zwei Nachbarinnen anmelden 😉. Aber dann am Nachmittag, nach meinem Mittagsschläfchen, bei dem ich dreimal gestört wurde ☹, da kam ich endlich weiter. Nun habe ich für beide eine Kennziffer und einen Link für die Terminvergabe, aber die funktioniert auch wieder nicht: „Versuchen sie es in ein paar Tagen wieder“, heißt es da. Egal, welchen Impfstoff ich auswähle, wobei wir uns für den BioNTech-Impfstoff entschieden haben, denn der soll bei älteren Menschen besser wirken. Also versuche ich es weiter. Meine beiden Nachbarinnen freuen sich jedenfalls schon mal über den kleinen Erfolg, denn Barbara hatte es auch selbst versucht – ohne Erfolg. Sie will nun mit mir Lotto spielen 😉.

Am Nachmittag kam dann mein neues Tablet. … Ich erzähle morgen weiter …

Und am Abend hatte ich lieben Besuch 😊. Deshalb erscheine ich hier etwas verspätet.

2 Gedanken zu „Dienstag, 12. Januar 2021“

  1. Was machen ältere Menschen ohne Internetzugang? Davon gibt es immer noch genug. Es war die Rede, dass es einfach sein soll, sich einen Impftermin zu verschaffen.
    Mir ist es neu, dass man den Impfstoff aussuchen kann.

    Liebe Grüße

    1. Ältere Menschen ohne Internetzugang und ohne freundliche Nachbarn mit ebensolchem 😉 müssen telefonieren. Es gibt zwei Nummern dafür, jedenfalls in Hessen.
      Ich hatte auch gelesen, dass man sich den Impfstoff nicht aussuchen könne. Hier bei uns auf der Website zum Anmelden kann man das aber, hat die Wahl zwischen BioNTech und Moderna.

      LG, G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.