Freitag, 18. Dezember 2020

Heute am Nachmittag habe ich eine junge Frau glücklich gemacht:

Meine Medikamente wurden mir von ihr gebracht; meine Apotheke beschäftigt da immer Schüler*Innen. Und sie bekommen von mir immer ein „Trinkgeld“. Schon der Euro, den ich ihr gab, erfreute sie sehr, das ist wohl nicht selbstverständlich für sie. Dann kam sie nochmal zurück, weil sie eine Frage hatte. In der kurzen Zwischenzeit hatte ich beim Weglegen meiner FFP2-Maske eine kleine Packung Toffifee entdeckt, die noch in meiner Handtasche lag. Und die gab ich ihr dann auch noch – und sie strahlte. Und ich freute mich sehr, weil sie sich freute. 😊

Mein gutes Werk des Tages.

2 Gedanken zu „Freitag, 18. Dezember 2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.