Dienstag, 13.08.2019

Gestern Abend noch eine SMS an meine Perle geschickt, dass sie daran denken soll, meine Haus-/Wohnungsschlüssel einzustecken, da ich zum Arzt müsse, nicht, dass sie dann nicht ihrer Arbeit nachgehen könne.

Aber ich musste dann doch auf sie warten, denn es war mir ein Missgeschick passiert: Ich hatte wohl in der Nacht meine Unterkieferprothese im Schlaf herausgenommen 😉, und nun war sie irgendwo im/unterm Bett, und ich konnte sie nicht finden bzw. erreichen 😉. Also alles auf Anfang, alles geändert. Nachdem ich dann dank meiner Perle wieder komplett war, bin ich los; erst den MRT-Bericht abholen, dann zur Hautärztin für ein Rezept. Und der MRT-Bericht war auch heute nicht im Briefkasten, also gut, dass ich ihn geholt habe.

5 Gedanken zu „Dienstag, 13.08.2019“

  1. Moin.

    Bin wieder aktiv und bleibe das auch. Habe eine Änderung im Leben vorgenommen und das tut gut. Zahnarzt hatte ich heute auch. Höre gerade Musik (was ich lange nicht gemacht habe).

    Hoffe, der MRT Bericht ist gut ausgefallen – sofern er denn vorliegt.

    Ich habe MRT für nächste Woche gecancelt. Habe auf die Röhre im Moment null Bock. Eventuell wäre doch wichtiger dann später zu schauen, wieso beiseitig die erste Rippe spinnt. Ich wieder *gg*

    Ich sende Dir liebe Grüße

    Josi

    1. Na ja, gut? Das wird mein Rücken in diesem Leben nicht mehr. Außer dem schon bekannten ist nun noch ein zweiter Bandscheibenvorfall hinzugekommen. War eine ganz neue „Röhre“, viel bequemer, da breiter ;-).
      Es hört sich spannend an, dass Du eine Änderung in Deinem Leben vorgenommen hast. Erzählst Du es mir?

      Alles Liebe, Gudrun

      1. Ich habe eine Freundschaft beendet, weil die Person nur noch nervte und mich angelogen hat. Ich mag das nicht. Zudem kommt noch, dass die Person sehr dreckig war. Egal welcher Raum in der Wohnung, es steht alles vor Dreck. Ich hatte ihr gesagt, sie solle doch mal schauen, dass sich das ändert. Aua, was habe ich Kloppe bezogen. Also verbal. Arschloch und so, kam dann und dass man mich fertig machen wolle. Und das nur wegen Sauberkeit. Ich bin nicht monkig, aber schaffe auch hier bei mir Ordnung.
        Und dann war da noch das Enkelmädchen, welches total lassiv ihre Jacke vor dem Grizzly auszog. Stopp, denn so etwas geht nicht. Oma interessiert es nicht. Nun ja, deren Tochter ist ja auch schon mit 12 Jahren von einem Mann angesprochen worden, ob sie die Kneipe putzen will. Wie ich das hörte, war es zuviel.
        Ich habe kein Problem mit dem allein sein. Das Gefühl frei zu sein, ist wieder da. Mag am Asperger liegen. Aber egal.
        So, das war es kurz 😁
        LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.