Sonntag, 14.10.2018


Wahl-Sonntag in Bayern. Alles gelaufen wie vorhergesagt. Nun bin ich gespannt, wie das in 2 Wochen hier in Hessen ausgehen wird. Ich jedenfalls werde wieder die Grünen wählen.

Gestern vorm Zu-Bett-Gehen mal die Dosis C. erhöht, weil ich den Eindruck hatte, ich hätte schlecht gezüchtet ?. Aber dem war nicht so. Die Wirkung der erhöhten Dosis: Das Gefühl der vermehrten Kopfhautspannung größer, und ich fühlte mich irgendwie ganz schön schwindlig. Wenn ich durch die Wohnung ging, hielt ich mich immer an Möbeln fest; aber es ist nichts passiert, zum Glück. Heute werde ich also beruhigt zu der gewohnten Dosis von 0,1 g zurückkehren. Das CBD muss sich im Körper anreichern (braucht Fettzellen, aber die habe ich ja ?).

Eigentlich … wollte ich ja diesen empfohlenen Film mir anschauen, aber bei mir via Internet funktionierte das nicht. Erst erzählte man mir, ich müsse einen anderen Browser benutzen; und als der endlich hochgefahren war (Firefox ist entsetzlich langsam), und ich eingeloggt war, erzählte man mir irgendwas von DRM-Rechten, und ich könne ihn nicht anschauen; dann wollte ich Zattoo benutzen, aber auch das funktionierte nicht. Also ließ ich ihnen den Film, ich kannte ihn ja schon. Ich streamte einen auf Amazon Prime, den ich zwar schon mal gesehen hatte, aber der mir auch gut gefallen hatte, und der nun bald nicht mehr frei verfügbar ist: „Zauber der Liebe“ mit Morgan Freeman.

Samstag, 13.10.2018


Mein Filmtipp für Sonntag: Sat.1 – 20:15 Uhr – „Mein Blind Date mit dem Leben“ über einen fast blinden jungen Mann, der unbedingt Hotelfachmann werden will, und der das auch schafft. Zwar mit vielen Hindernissen und manchmal am Rand des Aufgebens, aber er schafft es, nicht zuletzt durch die Hilfe eines Freundes, den er bei der Ausbildung findet. Ich habe diesen Film schon einmal gesehen, und ich werde ihn mir nochmal anschauen.

Ein bisschen Arabisch memoriert, denn am kommenden Dienstag beginnt wieder der Unterricht. Bei manchen Wörtern bilde ich mir Eselsbrücken, z. B. „ismi“ heißt „ich heiße“ – das könnte doch auch Englisch sein. In den romanischen Sprachen ist -a die weibliche Endung, im Arabischen jedoch die männliche, die weibliche ist -i. Das O gibt es nicht, ebenso ein G, aber dennoch gibt es insgesamt 100 Schriftzeichen für 28 Konsonanten, weil die meisten je nach Standort (initial, medial, final) unterschiedlich geschrieben werden. Aber ich will Euch hier nicht mit meinen Arabisch-Grundkenntnissen langweilen. ?

Dass so viele Menschen bei der Groß-Demo gegen Rassismus in Berlin auf die Straße gegangen sind, gibt Hoffnung, dass die Rechten letztendlich doch nicht so viel erreichen.

Ich werde immer mal wieder darauf angesprochen, ob ich auch diese Serie „Babylon Berlin“ schaue, aber ich kann mich damit nicht so recht anfreunden. Deshalb nochmal „Ein ganzes halbes Jahr“ geschaut.

Mittwoch, 27.06.2018

Mein Wecker „klingelte“ um 4 Uhr und dann um 7 Uhr. Alles herrichten, das Taxi war pünktlich. Nur in der Klinik, wo man darauf bestanden hatte, dass die Patienten schon um 7:30 Uhr kommen sollten, da war man noch nicht für dieselben bereit. Außerdem waren die Urin-Pöttchen nicht dicht. Entweder sollte man zumindest die Patienten auf diese Tatsache aufmerksam machen, damit die die Behälter entsprechend verstauen, oder man sollte sich Behälter zulegen, die dicht sind; und die gibt es!

Im Wartezimmer gab es TV: das MoMa. Nun weiß ich, warum ich das nicht schaue. Es scheint mir selten blöd zu sein; und das Thema: natürlich Fußball-WM.

Bis ich dann zurück zu Hause war, war es gegen 10 Uhr.

Zu Mittag gab es den Rest Kartoffelgratin mit Rührei. Und als Nachtisch ein Marzipan-Croissant, das ich mir auf dem Heimweg beim Bäcker geholt hatte.

Danach ein wohlverdienter Mittagsschlaf.

Am Abend dann zum Skatspielen; zumindest war ich nicht Letzte. Dass die DFB-Fußballer bei der WM ausgeschieden sind, habe ich an der Ruhe gemerkt, die in der Stadt herrschte.

Ich möchte ein Captcha vor die Kommentar-Funktion meines Blogs einsetzen; einen Anbieter für Joomla gibt es, aber … Heute Nacht nicht mehr!

Samstag, 19.05.2018

Nach dem Morgentee doch nochmal schnell einen kleinen Einkauf machen: Blumenerde, um meine beiden zuerst gesäten C.-Pflanzen in die großen Töpfe auf dem Balkon umpflanzen zu können; sie sind schön kräftig geworden. Die beiden später gesäten Pflanzen müssen noch ein bisschen in Küche und Wohnzimmer am Fenster ausharren, die sind noch nicht so weit.

Und dann natürlich die englische Hochzeit geschaut. Was fürs Herz muss ab und zu sein.

Na gut, na schön, das Kleid fand ich toll, den Schleier nicht so. Aber jedem das seine und wie er bzw. sie es mag.

Was mir so einfiel beim Schauen: Philipp dackelt seiner Frau nun seit über 70 Jahren hinterher, das muss ihm erstmal einer nachmachen. ? Und: Meghan muss sich nun beeilen mit dem Kinderkriegen, denn sooo jung ist sie ja nicht mehr.

Ich hatte mir erst überlegt, am Abend das Pokalendspiel zu schauen, da ja da mein Stadtverein mitspielt, habe mich aber dann doch dagegen entschieden. Denn ich glaube eher dass mein Hass-Verein da gewinnt, und wenn ich daran denke, dass der hiesige Trainer in der neuen Spielzeit dort hin wechselt, dann kommt mir die Galle hoch.

Ich glaube es kaum, aber WIR FRANKFURTER haben die Bayern geschlagen! KLASSE! Jetzt ärgere ich mich ein bisschen, dass ich nicht geschaut habe, aber vielleicht haben WIR ja auch nur gewonnen, weil ich NICHT geschaut habe. ?