Montag, 9. Mai 2022

Am Morgen zum Einkaufen: REWE, Eier, Fisch, Bäcker. Ganz zu Anfang zum Bankautomaten, weil der auf dem Weg liegt, und weil man ja auch manchmal Bargeld braucht, vor allem, wenn man verreist und Taxi fahren muss, was bei mir ja im Juni wieder der Fall ist.

Im Fischladen fand mich die Chefin sehr cool und mutig wegen meiner Glatze. 😀

Dienstag, 3. Mai 2022

Am 3. Mai war der Geburtstag meines ersten Schwiegervaters und mein erster Hochzeitstag; aber das nur nebenbei. 😀

Heute Vormittag hatte ich meinen ersten Kontrolltermin wegen der Corona-Studie in der Uniklinik. Auch der Arzt dort meinte, mein blanker Kopf könne sich sehen lassen.

Auf dem Rückweg sah ich in einem Blumengeschäft in einer U-Bahn-Station Bartnelken und nahm ein teures Sträußchen davon mit (8,90 €). Man gönnt sich ja sonst nichts. 😀

Am Nachmittag bekam ich dann einen Anruf dieser neu entdeckten Podologin; aber viel weiter gekommen bin ich dadurch nicht. Offenbar ist es leichter, den Arzt zu wechseln als den Podologen. 😮 Ich werde mich da morgen mal mit meiner Krankenkasse ins Benehmen setzen; ich denke nun, dass das das Vernünftigste ist.

Am Abend hatte Judith Besuch von einer Freundin – und ich musste mal wieder meine Hände präsentieren. 😉

Montag, 2. Mai 2022

Spanisch-Treffen dann doch bei mir; das Wetter war zu unbeständig, um bei H. auf der Terrasse zu sitzen. H. wollte Gisela nochmal eine Mail dieserhalb schicken. Ich lege keinen Wert (mehr) auf ihre Gesellschaft. Ich habe H. gesagt, dass er keinen Wein mitbringen müsse, ich hätte genügend auf Lager. 😀

Gisela hatte dann Hartmut angerufen und ihm gesagt, dass ich während unseres Gesprächs gehustet hätte, und deshalb …

Ich habe dann am Abend meine Glatzen-Schermaschine bekommen und sie gleich in Betrieb genommen. 😀 Nora meinte auch, dass ich eine schöne Kopfform habe, und Glatze tragen könne. 😀

Wochenende, 30.04./01.05.2022

Ich habe mich nach einigem Überlegen dafür entschieden, den Sommer über bis zur Behandlung im September glatzköpfig zu bleiben. 😀 😮 Und ich habe mir deshalb einen Glatzen-Rasierer bestellt, der am Montag eintreffen soll.

Die Spieße auf meinem Balkongeländer erfüllen ihren Zweck! Und kleinere Vögel, selbst Amseln, werden dadurch nicht am Besuch gehindert.

Zur Beheizung meines Bades, die ich nur dann einschalte, wenn ich duschen möchte, benutze ich nicht mehr die Heizung, die mit Gas betrieben wird, sondern ein kleines elektrisches Heizöfchen, das Strom aus Wasserkraft verwendet.

Die noch am Samstag eingetroffenen neuen Sandalen von www.comfortschuh.de trug ich am Sonntag einige Stunden. Sie passen, wackeln und haben Luft! 😀 Und trotzdem werde ich sie wieder zurückschicken, denn sie lassen sich für meinen Rücken nur schwer anziehen bzw. schließen. ☹

Freitag, 29. April 2022

Heute in den Hessen-Nachrichten gelesen, makaber:

Für Puppe gehalten: Spedition erklärt verhängnisvolle Leichen-Verwechslung | hessenschau.de | Panorama

Ich habe diese andere Podologie-Praxis nun gefunden. Ich werde mich auf jeden Fall einmal mit denen in Verbindung setzen in der kommenden Woche.

Am Morgen diesen Nachbarn mit Parkinson-Zittern angerufen wegen C.-Pflanzen. Meine 12 Samen sind nun alle aufgegangen, und das sind mir zu viele. Zum einen habe ich auf dem Balkon nur Platz für 8 Stück, zum anderen sagte W. schon: „Was sollen wir denn mit dem vielen Zeugs anfangen?“ Und der Nachbar will mir die Kosten ersetzen. Er ist schon ganz hibbelig wegen eines Termines in Kiel, kann es kaum mehr abwarten, was ich natürlich gut nachvollziehen kann.

Meine Nachbarin/Freundin Barbara fand, dass ich (fast) glatzköpfig gut aussehen würde. 😀